Advertisement

Rendite und Qualitätswahrnehmung

Eine experimentelle Untersuchung zur Anlageberatung

  • Authors
  • Markus Zuber

Part of the Marketing und Neue Institutionenökonomik book series (MNI)

About this book

Introduction

Lassen sich Anleger bei der Wahrnehmung der Qualität ex post sehr stark von der erzielten Rendite leiten, so kann dies für Anbieter einer Anlageberatung ein Problem sein. Ist die Rendite gering, fällt die Qualitätsbeurteilung der Kunden schlecht aus, auch wenn die Rendite auf die Entwicklung des Kapitalmarkts und nicht auf einen schlechten Rat des Anlageberaters zurückzuführen ist.

Markus Zuber untersucht, inwieweit die Qualitätswahrnehmung der Anlageberatung ex post durch die erzielte Rendite bestimmt wird und inwieweit Anlageberater hier durch gezielte Risikoaufklärung gegensteuern können. Zuerst werden Anlageberatung und Rendite aus institutionenökonomischer Sicht betrachtet. Anschließend leitet der Autor ein Modell der Qualitätswahrnehmung der Anlageberatung her, welches in einer experimentellen Untersuchung überprüft wird. Es zeigt sich, dass die Qualitätswahrnehmung der Anlageberatung vor allem bei Anlegern mit geringer Kompetenz im Bereich Kapitalanlage durch die erzielte Rendite beeinflusst wird.

Keywords

Anlageberater Experiment Finanzdienstleistung Kapitalanlage Marketing Qualitätswahrnehmung Rendite

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Telecommunications
Consumer Packaged Goods