Efficient Consumer Response und die Bereitschaft zur Kooperation

Eine empirische Untersuchung an deutschen Krankenhäusern

  • Authors
  • Claudia Kreipl

Part of the Marktorientiertes Management book series (MAMA)

About this book

Introduction

Veränderungen im Krankenhaussektor, z.B. Konzentrationsprozesse und neue Finanzierungsformen, zwingen die Verantwortlichen zu effizientem Agieren, um im Wettbewerb bestehen zu können. Einen möglichen Ansatzpunkt bilden neue Konzepte der Zusammenarbeit von Krankenhäusern und Medizinprodukte-Industrie.

Claudia Kreipl untersucht die Möglichkeit der vertikalen Kooperation in Form von Efficient Consumer Response (ECR), einem im Lebensmittelsektor bereits etablierten Konzept. Zu den kritischsten Erfolgsfaktoren bei der Implementierung von ECR zählen die Ausgestaltung der Geschäftsbeziehung, die Partnerwahl und die Kooperationsbereitschaft. Die Autorin entwickelt ein Modell zur Erklärung der ECR-Bereitschaft, das sie anhand einer empirischen Untersuchung in deutschen Krankenhäusern überprüft. Abschließend präsentiert sie Empfehlungen zum Procedere bei der Initiierung von ECR-Kooperationen.

Ausgezeichnet mit dem ECR Europe Student Award 2005 in Bronze.

Keywords

Efficient Consumer Response Erfolgsfaktor Gesundheitsmanagement Kooperation, vertikale Kooperationsbereitschaft Krankenhaus Krankenhäuser Marktorientiertes Management Organisationsforschung

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-81843-0
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2004
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-8206-1
  • Online ISBN 978-3-322-81843-0
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Telecommunications
Consumer Packaged Goods