Finanzkommunikation junger Emittenten

Reaktionen der Wirtschaftspresse auf Presse- und Ad hoc-Mitteilungen

  • Authors
  • Amelie Beier-Middelschulte

Part of the Hallesche Schriften zur Betriebswirtschaft book series (HSBW, volume 13)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XX
  2. Amelie Beier-Middelschulte
    Pages 1-5
  3. Amelie Beier-Middelschulte
    Pages 245-250
  4. Back Matter
    Pages 251-339

About this book

Introduction

Finanzkommunikation ist zu einem entscheidenden Instrument kapitalmarktorientierter Unternehmenskommunikation geworden. Dazu führte nicht zuletzt, dass der Gesetzgeber zur Stärkung des Anlegerschutzes Vorschriften über Ad hoc-Mitteilungen erlassen hat und die Emittenten von Finanztiteln sich im Wettbewerb um den knappen Platz in der Wirtschaftsberichterstattung befinden. Besonders problematisch gestaltet sich der Medienzugang für junge Emittenten, die aufgrund mangelnder Bekanntheit Schwierigkeiten haben, ihre Informationen an potenzielle Anleger zu übermitteln.

Amelie Beier-Middelschulte untersucht, wie die Wirtschaftspresse auf Presse- und Ad hoc-Mitteilungen von Unternehmen reagiert, ob die Wirtschaftsredaktionen die Informationen überhaupt verwerten und ob bzw. wie sie die Unternehmensinformationen verändern. Sie kommt zu dem Ergebnis, dass die Wirtschaftspresse durch ihre selektierende und korrigierende Tätigkeit übertriebene Selbstdarstellungen von Emittenten in sachliche Informationen umsetzen und den Kapitalmarkt somit vor falscher Preisbildung schützen kann.

Keywords

Ad hoc-Mitteilung Emittenten Finanzkommunikation Hallesche Schriften zur Betriebswirtschaft Pressemitteilung Public Relations Unternehmenskommunikation Wirtschaftsmedien

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-81790-7
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2004
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-8149-1
  • Online ISBN 978-3-322-81790-7
  • About this book