Advertisement

Besteuerung von Optionen

Analyse auf Basis der wirtschaftlichen Betrachtungsweise und der finanzmathematischen Grundlagen

  • Authors
  • Ariane Lindner

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXIII
  2. Ariane Lindner
    Pages 1-3
  3. Ariane Lindner
    Pages 4-16
  4. Ariane Lindner
    Pages 17-29
  5. Ariane Lindner
    Pages 36-50
  6. Ariane Lindner
    Pages 51-94
  7. Ariane Lindner
    Pages 95-143
  8. Ariane Lindner
    Pages 160-162
  9. Back Matter
    Pages 163-193

About this book

Introduction

In der bisherigen wirtschaftswissenschaftlichen Literatur mangelt es an einem konsistenten Konzept für die Besteuerung von Optionen. Solch eine theoretische Grundlage für die steuerliche Behandlung einer der Grundformen von Termingeschäften ist aber notwendig für die
(bilanz-)steuerliche Behandlung von Spezialfällen oder Bewertungseinheiten.

Ariane Lindner entwickelt ein Konzept für die Bilanzierung auf der Aktiv- und der Passivseite sowie die Besteuerung von Optionen im Privatvermögen. Pragmatisch erläutert sie die wirtschaftliche Funktionsweise von Optionen, gibt einen Überblick über die finanzmathematischen und zivilrechtlichen Grundlagen und baut darauf ein widerspruchsfreies Besteuerungskonzept auf. Diesem zufolge resultieren Unterschiede bei der Besteuerung ausschließlich aus dem dualen Besteuerungssystem des deutschen Einkommensteuerrechts bzw. dem Imparitätsprinzip.

Keywords

Besteuerung Bewertung Bilanz Bilanzierung Optionen Optionsbewertung Passivseite Steuern Termingeschäft

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-81749-5
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2004
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-8098-2
  • Online ISBN 978-3-322-81749-5
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Chemical Manufacturing
Finance, Business & Banking
Law
Consumer Packaged Goods