Advertisement

Zwischen Binnenmarkt und Wahrung nationaler Identität

Das Verbot nicht-tarifärer Handelshemmnisse in der EU

  • Authors
  • Nils Rauer

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVI
  2. Nils Rauer
    Pages 1-34
  3. Nils Rauer
    Pages 79-106
  4. Nils Rauer
    Pages 107-132
  5. Back Matter
    Pages 271-307

About this book

Introduction

Die EU befindet sich in einem entscheidenden Umbruch. Die Entwicklung hin zu einem homogenen Wirtschaftsraum schreitet dynamisch voran. Die Integration der nationalen Volkswirtschaften in einem EG-Binnenmarkt ist dabei essentielle Voraussetzung für eine europaweite Allokation der Ressourcen. Kehrseite der Verwirklichung eines homogenen Wirtschaftsraums ist der Verlust an nationalen Entscheidungsspielräumen und kulturellen Eigenheiten der Mitgliedstaaten. Diese Konsequenz ist vor dem Hintergrund, dass die Europäische Union gleichsam auch der Erhaltung der nationalen Identitäten verpflichtet ist, kritisch zu hinterfragen.

Nils Rauer analysiert dieses Spannungsverhältnis für den Bereich nicht-tarifärer Handelshemmnisse. Die durch die berühmt gewordenen Entscheidungen "Dassonville", "Cassis de Dijon" und "Keck" geprägte Entwicklung, die Art. 28, 30 EG genommen haben, wird umfassend untersucht. Der Autor erarbeitet einen Neuansatz, der sich entscheidend an der Definition des EG-Binnenmarktes und dem Verständnis nationaler Identität der Mitgliedstaaten orientiert. Im Ergebnis lässt sich feststellen, dass ein Handelshemmnis dann zu bejahen ist, wenn allein die Überschreitung einer europäischen Binnengrenze bereits eine Erhöhung der Stückkosten für eine Ware bedingt. Die unternehmerische Entscheidung für ein grenzüberschreitendes Engagement wird behindert. Angesichts dieser Wertung stellt sich Nils Rauer die Frage, wann sich ein solches Binnenmarkthemmnis aus Gründen der Erhaltung der nationalen Identität und kulturellen Vielfalt in Europa rechtfertigen lässt.

Keywords

EG-Binnenmarkt Erfordernisse, zwingende Europäische Union (EU) Handel Identität, nationale Maßnahmen gleicher Wirkung Stückkostenvergleich Warenverkehr, freier

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-81644-3
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2003
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-7974-0
  • Online ISBN 978-3-322-81644-3
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Finance, Business & Banking