Management Accounting von Stromnetzbetreibern

Im Spannungsfeld von Erfolgsziel und Preisregulierung

  • Authors
  • Sebastian Goes

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXIII
  2. Sebastian Goes
    Pages 1-10
  3. Sebastian Goes
    Pages 309-313
  4. Back Matter
    Pages 315-340

About this book

Introduction

Seit der Liberalisierung des deutschen Strommarktes treten Stromnetzbetreiber als separate Marktakteure in Erscheinung und sind mit einer Vielzahl neuer Handlungsmöglichkeiten bzw. -zwänge konfrontiert. Dies führt zu erhöhten Anforderungen an ein entscheidungsorientiertes Management Accounting.

Sebastian Goes untersucht die branchenspezifischen Ausprägungen der Kontextfaktoren, die auf das Management Accounting einwirken. Dabei erfährt die Analyse des Informationsbedarfs der Entscheidungsträger seine besondere Beachtung. Auf dieser Basis leitet er konzeptionelle Empfehlungen zur Gestaltung der Kosten- und Erlösrechnung von Stromnetzbetreibern als wesentliche Instrumente ihres Management Accounting ab. Seine Vorschläge beziehen sich auf die Merkmale Rechengrößen, Zurechnungsprinzipien, Bezugsobjekte, Kosten- und Erlösgliederung und Systemarchitektur.

Keywords

Controlling Energiewirtschaft Erlösrechnung Kosten- und Erlösrechnung Kostenrechnung Liberalisierung Netzbetreiber Preisregulierung

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-81591-0
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2003
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-7919-1
  • Online ISBN 978-3-322-81591-0
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods