Die Qualität deutscher Private-Equity-Unternehmen

Optimierungsmöglichkeiten bei der Vergabe von Beteiligungskapital

  • Authors
  • Dirk Vater

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXIV
  2. Dirk Vater
    Pages 1-46
  3. Dirk Vater
    Pages 315-318
  4. Back Matter
    Pages 319-347

About this book

Introduction

Trotz hoher Wachstumsraten ist der deutsche Beteiligungskapitalmarkt noch immer unterentwickelt. Dies wurde bisher auf unzulängliche rechtliche, steuerliche, wirtschaftspolitische und gesellschaftliche Rahmenbedingungen zurückgeführt.

Dirk Vater zeigt, dass auf Grund von Defiziten im operativen Management die Private-Equity-Unternehmen selbst für eine Unterentwicklung des deutschen Beteiligungskapitalmarktes mitverantwortlich sind. Auf der Basis einer empirischen Untersuchung setzt er sich detailliert mit der Beteiligungswürdigkeitsprüfung als maßgeblichem Bestandteil der Wertschöpfung von Beteiligungskapitalgesellschaften auseinander. Die Ergebnisse bestätigen Qualitätsdefizite und deuten darauf hin, dass sich im Zuge des allgemeinen Konsolidierungsprozesses des Marktes einige Universalbeteiligungsgesellschaften spezialisieren und neu positionieren werden.

Keywords

Beteiligungsgesellschaften Beteiligungskapital Beteiligungskapitalmarkt Beteiligungswürdigkeitsprüfung Private Equity Qualität Venture Capital

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-81473-9
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2003
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-7781-4
  • Online ISBN 978-3-322-81473-9
  • About this book