Gefilterte Märkte

Ein Anreizsystem zur Förderung von firmeninternen Wissensmärkten

  • Authors
  • Klaus Barth
  • Jens Kiefel
  • Kai Wille
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVII
  2. Klaus Barth, Jens Kiefel, Kai Wille
    Pages 1-19
  3. Klaus Barth, Jens Kiefel, Kai Wille
    Pages 20-41
  4. Klaus Barth, Jens Kiefel, Kai Wille
    Pages 42-75
  5. Klaus Barth, Jens Kiefel, Kai Wille
    Pages 76-151
  6. Klaus Barth, Jens Kiefel, Kai Wille
    Pages 152-163
  7. Klaus Barth, Jens Kiefel, Kai Wille
    Pages 164-172
  8. Klaus Barth, Jens Kiefel, Kai Wille
    Pages 173-185
  9. Klaus Barth, Jens Kiefel, Kai Wille
    Pages 186-191
  10. Back Matter
    Pages 193-209

About this book

Introduction

Das Wissensmanagement steckt in einer Sackgasse. Das Problem des Herrschaftswissens verhindert die optimale Teilung und Verteilung von Wissen in der Unternehmung.

Der Ansatz der gefilterten Märkte stellt ein geeignetes Steuerungskonzept dar, um diese Anreizproblematik zu überwinden. Durch die Etablierung von firmeninternen Wissensmärkten gelingt es effektiv und zugleich effizient Informationen und Wissen in der Unternehmung zu distribuieren. Die Autoren zeigen, wie dadurch operative Chancen besser ausgeschöpft, Risiken frühzeitig erkannt und das langfristige intellektuelle Kapital vermehrt und optimal bewirtschaftet werden kann.

Keywords

Intellektuelles Kapital Kontextsteuerung Management Märkte Unternehmenssteuerung Wissensmanagement Wissensmarkt Wissensprodukte

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-81472-2
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2002
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-7779-1
  • Online ISBN 978-3-322-81472-2
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Telecommunications
Consumer Packaged Goods