Advertisement

Peer-to-Peer-Applikationen für elektronische Märkte

Perspektiven für eine hochgradig dezentralisierte digitale Wirtschaft

  • Authors
  • Nick Gehrke

Part of the Wirtschaftsinformatik book series (WI)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXVI
  2. Nick Gehrke
    Pages 1-6
  3. Nick Gehrke
    Pages 7-45
  4. Nick Gehrke
    Pages 246-262
  5. Nick Gehrke
    Pages 263-265
  6. Nick Gehrke
    Pages 270-285

About this book

Introduction

Peer-to-Peer-Applikationen sind seit einigen Jahren weit verbreitet und insbesondere die Medienindustrie sieht sich durch Filesharing-Systeme bedroht, durch die die Distribution von z.B. Musik und Filmen immer unkontrollierter verläuft. Grund hierfür ist ein hoher Grad an Selbstorganisation durch die Nutzer, während zentrale Einheiten lediglich einfachen Koordinationszwecken dienen oder gar nicht vorhanden sind.

Nick Gehrke erarbeitet Konzepte, wie Peer-to-Peer-Technologien nutzbar gemacht werden können, um elektronische Marktplätze hochgradig verteilt aufzubauen, so dass weitgehend auf zentrale Intermediäre verzichtet werden kann. Im Mittelpunkt der Untersuchung stehen die Themenbereiche kommerzielles Filesharing, Peer-to-Peer-Marktplätze und Grid Computing.

Keywords

Digitale Wirtschaft Electronic Commerce Elektronische Märkte Filesharing Geschäftsmodell Grid Computing Märkte, elektronische Peer-to-Peer Systeme, verteilte digitale Güter elektronische Marktplätze

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-81238-4
  • Copyright Information Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2004
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-2181-7
  • Online ISBN 978-3-322-81238-4
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Biotechnology
Electronics
IT & Software
Telecommunications