Advertisement

Ressourcentransfer und Unternehmensfinanzierung in Kooperationen

Das Beispiel Biotechnologie

  • Authors
  • Markus Solf

Part of the Betriebswirtschaftslehre für Technologie und Innovation book series (BTI, volume 47)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXII
  2. Einleitung

    1. Markus Solf
      Pages 1-6
  3. Unternehmenskooperationen: Beiträge von Ressourcentransfers zur Kooperationsbildung

    1. Front Matter
      Pages 7-7
    2. Markus Solf
      Pages 19-48
  4. Beiträge der Unternehmenskooperationen zur Finanzierung

    1. Front Matter
      Pages 49-49
  5. Erfolgsrelevante Bestandteile von Unternehmenskooperationen

    1. Front Matter
      Pages 67-67
    2. Markus Solf
      Pages 113-255
    3. Markus Solf
      Pages 256-268
  6. Back Matter
    Pages 269-353

About this book

Introduction

In forschungsintensiven Industrien arbeiten junge, innovative Unternehmen immer häufiger mit etablierten Marktspielern zusammen. Den einen fließt damit Geld zu, das der Kapitalmarkt derzeit kaum bereitstellt, die anderen hoffen, durch die Unternehmenskooperation Innovationslücken schließen zu können.

Markus Solf untersucht, ob das Modell "Finanzierung als Gegenleistung für zukünftige Forschungsergebnisse" eine Basis für langfristig erfolgreiche Kooperationen bieten kann. Er kommt zu dem Ergebnis, dass die Zusammenarbeit nach der Überwindung von Ressourcenrestriktionen beendet wird, wenn diese und nicht die verbesserte Transferierbarkeit von Wissen und Anlagevermögen der Grund für die Kooperationsbildung war. Unternehmenskooperationen eignen sich somit nur als Mittel der Unternehmensfinanzierung, wenn ein ausreichendes Maß an Transferierbarkeit sichergestellt werden kann. Entscheidend hierfür ist die Gestaltung des Vertrags: Dieser sollte Kriterien zur Outputmessung und zur Institutionalisierung der Beziehungen sowie Regelungen für Streitfälle enthalten.

Keywords

Biotechnologie Finanzierung Ressourcenrestriktion Transferierbarkeit Unternehmensfinanzierung Unternehmenskooperation

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-81155-4
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2004
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-0773-6
  • Online ISBN 978-3-322-81155-4
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Oil, Gas & Geosciences
Engineering