Advertisement

Die Dynamik von Coopetition

Möglichkeiten und Grenzen dauerhafter Kooperation

  • Authors
  • Christian Ullrich

Part of the Entscheidungs- und Organisationstheorie book series (EOT)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVI
  2. Christian Ullrich
    Pages 1-7
  3. Christian Ullrich
    Pages 9-91
  4. Christian Ullrich
    Pages 129-208
  5. Christian Ullrich
    Pages 209-214
  6. Back Matter
    Pages 215-239

About this book

Introduction

Flexibilisierung der Märkte, verschärfen den Wettbewerb. Dies schließt aber eine Zusammenarbeit der Marktteilnehmer nicht zwangsläufig aus: Coopetition, d.h. kooperative Konkurrenz, ist der Ansatz, der beides zusammenführt. Hierbei stellt sich die Frage, wie sich eine dauerhafte Kooperation konkurrierender Individuen und/oder Organisationen realisieren lässt.

Auf der Basis verschiedener Theorieansätze, der Spiel-, der Organisations- und der Sozialtheorie, entwickelt Christian Ullrich ein statisches Kooperationsmodell, mit dem das Zusammenspiel von Konkurrenz und Kooperation als Momentaufnahme erfasst wird. Es bietet einen strategischen Rahmen, um die Folgen eigener und fremder Entscheidungen systematisch abschätzen zu können. Die Dynamisierung dieses Modells ermöglicht es schließlich, wesentliche Maßnahmen zur Organisation dauerhafter Kooperation abzuleiten.

Keywords

Coopetition Dynamik Entscheidungs- und Organisationstheorie Folgen Interaktion Konkurrenz Kooperation Kooperationsmodell, statisches Organisation Organisationstheorie Vertrauen Vertrauenskonzept, multidimensionales Wettbewerb Zusammenarbeit

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-81131-8
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden 2004
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-0743-9
  • Online ISBN 978-3-322-81131-8
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Electronics
Telecommunications
Consumer Packaged Goods