Advertisement

Reformen öffentlicher Verwaltungen

Ein Beitrag zur Strategieprozessforschung

  • Authors
  • Christina Hoon

Part of the Wirtschaftswissenschaft book series (WiWiss)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XV
  2. Christina Hoon
    Pages 1-14
  3. Christina Hoon
    Pages 121-185
  4. Christina Hoon
    Pages 186-255
  5. Christina Hoon
    Pages 256-279
  6. Christina Hoon
    Pages 281-307

About this book

Introduction

Die Reformen öffentlicher Verwaltungen und die damit verbundene Erfolgswirksamkeit gewinnen in der aktuellen Diskussion zunehmend an Bedeutung. Das vielfach zu beobachtende Scheitern von Reformbestrebungen wird dabei insbesondere mit der Frage nach der Ausgestaltung angemessener Reformkonzepte und dem Einsatz spezifischer Reforminstrumente in Zusammenhang gebracht.

Christina Hoon betrachtet die Reformbestrebungen öffentlicher Verwaltungen aus einer Prozessperspektive und analysiert in einer longitudinalen Fallstudie einen Reformprozess zur Einführung der Personalentwicklung in einer Hochschulverwaltung. Sie identifiziert kritische Faktoren, die einen prozessfördernden oder -unterstützenden Einfluss auf den Reformverlauf nehmen, und verdeutlicht neben der zentralen Rolle der mittleren Manager für den Start strategischer Initiativen die Bedeutung eines engen Zusammenspiels zwischen dem mittleren und dem Top-Management für den Umsetzungsprozess strategischer Pläne.

Keywords

Akteursperspektive Fallstudie Personalentwicklung Reformprozess Strategie Strategieprozess Verwaltung Öffentliche Verwaltungen

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-81102-8
  • Copyright Information Deutscher Universitäts-Verlag/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2003
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-0708-8
  • Online ISBN 978-3-322-81102-8
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Finance, Business & Banking
Law