Advertisement

Risikokommunikation von Unternehmen

Modelle und Strategien am Beispiel gentechnisch veränderter Lebensmittel

  • Authors
  • Kathrin Gassert

Part of the Wirtschaftswissenschaft book series (WiWiss)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XV
  2. Kathrin Gassert
    Pages 1-7
  3. Kathrin Gassert
    Pages 67-104
  4. Kathrin Gassert
    Pages 105-149
  5. Kathrin Gassert
    Pages 253-257
  6. Kathrin Gassert
    Pages 259-265
  7. Kathrin Gassert
    Pages 267-331

About this book

Introduction

Neue Technologien werden in der Öffentlichkeit häufig als risikobehaftet empfunden, und Unternehmen, die sie einsetzen, müssen sich sowohl mit dieser Wahrnehmung als auch mit den zahlreichen unterschiedlichen Akteuren in der öffentlichen Diskussion auseinandersetzen. Dies ist eine wichtige Aufgabe der Unternehmenskommunikation.

Am Beispiel gentechnisch veränderter Lebensmittel zeigt Kathrin Gassert, wie Unternehmen den Herausforderungen begegnen können, die sich aus den divergierenden Ansprüchen der Betroffenen ergeben. Auf der Grundlage des Stakeholder-Ansatzes analysiert sie die Kommunikationsbeziehungen von Unternehmen und verdeutlicht insbesondere die strategische Dimension der Risikokommunikation. Für den Umgang mit unterschiedlichen Stakeholdern werden differenzierte Strategien und Empfehlungen zu ihrer Umsetzung in verschiedene kommunikative Maßnahmen abgeleitet.

Keywords

Gentechnik Kommunikation Lebensmittel Risiko Risikokommunikation Stakeholder Unternehmenskommunikation

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-81089-2
  • Copyright Information Deutscher Universitäts-Verlag/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2003
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-0695-1
  • Online ISBN 978-3-322-81089-2
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods