Handlungskrise Schulreform

Deutungsmuster von Lehrenden zur Einführung der Förderstufe in Sachsen-Anhalt

  • Authors
  • Hedda Bennewitz

Part of the Studien zur Schul- und Bildungsforschung book series (SZSBF, volume 25)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Hartmut Wenzel
    Pages 7-8
  3. Hedda Bennewitz
    Pages 9-18
  4. Hedda Bennewitz
    Pages 19-31
  5. Hedda Bennewitz
    Pages 33-41
  6. Hedda Bennewitz
    Pages 53-143
  7. Hedda Bennewitz
    Pages 145-166
  8. Hedda Bennewitz
    Pages 167-180
  9. Hedda Bennewitz
    Pages 181-192
  10. Back Matter
    Pages 193-208

About this book

Introduction

Hedda Bennewitz analysiert in der exemplarischen Studie die Berufskultur von Lehrerinnen und Lehrern. Die Autorin zeigt, wie Lehrerinnen und Lehrer den komplexen Anforderungen und Problemstellungen begegnen, die sich mit der Einführung einer Schulreform verbinden. An der Einführung der Förderstufe in Sachsen-Anhalt rekonstruiert sie beispielhaft berufskulturelle Deutungsmuster. Aus professionstheoretischer Perspektive zeigt sich, dass im Prozess der Einführung die Grundspannung von Autonomie und Kontrolle in mehrfacher Weise bearbeitet werden muss: In der Auseinandersetzung mit dem berufsbiografischen Werdegang, der professionellen Selbstverortung, dem Involviert-Sein in den Reformprozess und schließlich den möglichen Handlungsoptionen.

Keywords

Berufskultur Erziehungsberuf Lehramt Lehrkräfte Rekonstruktive Sozialforschung

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-80775-5
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2005
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-14724-6
  • Online ISBN 978-3-322-80775-5
  • About this book