Advertisement

Lobbying der katholischen Kirche

Das Einflussnetz des Klerus in Polen

  • Dominik Hierlemann

Part of the Forschung Politik book series (FPOLIT)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-13
  2. Dominik Hierlemann
    Pages 14-19
  3. Dominik Hierlemann
    Pages 20-68
  4. Dominik Hierlemann
    Pages 69-104
  5. Dominik Hierlemann
    Pages 105-181
  6. Dominik Hierlemann
    Pages 182-210
  7. Dominik Hierlemann
    Pages 226-256
  8. Dominik Hierlemann
    Pages 257-260
  9. Back Matter
    Pages 261-284

About this book

Introduction

Die katholische Kirche hat sich seit 1989 - nach einigen Jahren des kritischen Übergangs - gekonnt an das veränderte politische System in Polen angepasst. Sie agiert mit den Methoden einer Interessengruppe, wird aber nicht als solche wahrgenommen. Ausgehend von Ansätzen der Verbändeforschung rekonstruiert Dominik Hierlemann das feingliedrige Kontaktnetz zwischen der Kirche und den wichtigsten politischen Akteuren wie Parteien, Legislative und Exekutive in Polen. Er zeigt, wie die Amtskirche politischen Einfluss ausübt und analysiert die Binnenstrukturen einer der mächtigsten Organisationen sowie deren Einflussressourcen. Besonders anschaulich wird die Arbeit durch die zahlreichen Interviewzitate von Experten für das Verhältnis Staat - Kirche in Polen, führenden Repräsentanten der Kirche sowie Spitzenpolitikern vom ganz rechten bis zum ganz linken Spektrum. Es wird deutlich, dass die bevorzugten Gesprächspartner der Amtskirche weniger Parteien und Parlament, sondern Regierung und Verwaltung sind.

Keywords

Osteuropa Papst Politiknetzwerk Staat-Kirche Verbändeforschung

Authors and affiliations

  • Dominik Hierlemann
    • 1
  1. 1.BielefeldDeutschland

Bibliographic information