Advertisement

Wirtschaft und Zivilgesellschaft

Theoretische und empirische Perspektiven

  • Frank Adloff
  • Ursula Birsl
  • Philipp Schwertmann

Part of the Jahrbuch für Europa- und Nordamerika-Studien Folge 8/2005 book series (JBEUNS, volume 8)

About this book

Introduction

In der wissenschaftlichen und politischen Debatte um Zivilgesellschaft geht es vorrangig um das Verhältnis von Bürgerinnen und Bürgern zum Staat. Erst in jüngerer Zeit wird das Verhältnis der Wirtschaft zur Zivilgesellschaft sowie die Rolle von Unternehmen als Akteure in der Zivilgesellschaft über Konzepte wie "stakeholder-value", "coporate responsibility" oder "corporate citizenship" thematisiert. Das Jahrbuch für Europa- und Nordamerika-Studien will einen Beitrag zu einer theoriegeleiteten sowie empirischen Auseinandersetzung leisten und nimmt eine erste Analyse sowohl der deutschen und US-amerikanischen Gesellschaft unter vergleichender Perspektive als auch auf globaler Ebene vor. Dabei wird das Verhältnis von wirtschaftlichen Akteuren und Zivilgesellschaft theoretisch und empirisch eingefangen sowie nach den Machtkonstellationen, Kooperationsmöglichkeiten und Konfliktlinien zwischen beiden Sektoren gefragt.

Keywords

Bürgergesellschaft Corporate Citizenship Europa- und Nordamerika-Studien Vergleichende Soialwissenschaft civic culture

Editors and affiliations

  • Frank Adloff
    • 1
  • Ursula Birsl
    • 2
  • Philipp Schwertmann
    • 3
  1. 1.Institut für Soziologie der Georg-August-Universität GöttingenDeutschland
  2. 2.Universität Göttingen und Gastprofessorin für Vergleichende Regierungslehre am Institut für PolitikwissenschaftUniversität GreifswaldDeutschland
  3. 3.BerlinDeutschland

Bibliographic information