Institutionenwandel lokaler Politik in Deutschland

Zwischen Innovation und Beharrung

  • Michael Haus

Part of the Stadtforschung aktuell book series (STADT, volume 104)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Einleitung: Lokale Institutionenpolitik in Deutschland zwischen strategischen Entscheidungen und kulturellen Deutungsprozessen — Versuch einer konzeptionellen Annäherung

  3. Reformierte Kommunalverfassungen — Ursachen und Folgen

  4. Partnerschaften und Netzwerke als Institutionen

  5. Soziale Integration und Transformation lokaler Institutionen — zur Bedeutung staatlicher Programme

  6. Institutionen und Institutionalisierungsprozesse in der Regionalpolitik

  7. Institutionenpolitisches Lernen aus internationalen Vergleichen?

  8. Back Matter
    Pages 285-288

About this book

Introduction

Der Band umfasst Studien zur Veränderung der institutionellen Grundlagen lokaler Politik in Deutschland im Kontext neuer Anforderungen an demokratisches Regieren. Dabei geht es neben allgemeinen Überlegungen zu der Frage, inwiefern Institutionen lokaler Politik überhaupt zielgerichtet verändert werden können, um verschiedene Initiativen, die durch eine Transformation oder Modifikation des institutionellen Rahmens lokaler Politik auf neue Herausforderungen reagieren. Ausgangspunkt ist ein weites Institutionenverständnis im Sinne des Neo-Institutionalismus und der Governance-Perspektive.

Keywords

Bundesländer Governance Institutionalismus Institutionentheorie Kommunalpolitik

Editors and affiliations

  • Michael Haus
    • 1
  1. 1.Institut für Politikwissenschaft der Technischen Universität DarmstadtDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-80740-3
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2005
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-14629-4
  • Online ISBN 978-3-322-80740-3
  • About this book