Advertisement

© 2005

Konstruieren mit Faser-Kunststoff-Verbunden

Benefits

  • Behandelt die Verfahren zur Dimensionierung sowie die wichtigsten Konstruktionsprinzipien und die Berechnung von hoch belastbaren Faserverbundstrukturen

  • Konsequente Weiterführung des Stoffs und Niveaus, wie an Technischen Universitäten gelehrt

Textbook

Part of the VDI-Buch book series (VDI-BUCH)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXIII
  2. Pages 1-12
  3. Pages 13-17
  4. Werkstoffkunde der Faser-Kunststoff-Verbunde

  5. Das Werkstoffgesetz der Unidirektionalen Schicht

  6. Elasto-Statik des Mehrschichtenverbundes

  7. Festigkeitsanalyse der Faser-Kunststoff-Verbunde

  8. Entwurfsmethoden für Laminate

About this book

Introduction

Das Buch führt gründlich und umfassend in das Gebiet "Konstruieren mit Faserverbundwerkstoffen" ein. Es behandelt die Werkstoffkunde, Elastostatik und Festigkeitslehre sowie Entwurfsmethoden und Verbindungstechniken. Im Vordergrund stehen die Verfahren zur Dimensionierung sowie die wichtigsten Konstruktionsprinzipien und die Berechnung von hoch belastbaren Faserverbundstrukturen. Wichtige Beziehungen werden hergeleitet, so dass man sie eigenen Untersuchungen zu Grunde legen kann. Detaillierte Abbildungen und Übungen unterstützen die Anwendbarkeit. Dieses Rüstzeug für die Konstruktion eignet sich für Praktiker in der Faserverbundindustrie sowie für Studierende des Maschinenbaus, im Flugzeugbau und der Kunststoffverarbeitung, die sich mit dem konstruktiven Leichtbau - z.B. Druckbehältern oder Strukturbauteilen für Kraftfahrzeuge - und Bauweisen beschäftigen.

Keywords

Composites Elastizität Elastostatik Entwurf Faserverbundwerkstoffe Festigkeit Festigkeitslehre Flugzeugbau Konstruktion Kunststoff Leichtbau Polymere Verbindungstechnik Werkstoff Werkstoffkunde

Authors and affiliations

  1. 1.TU Darmstadt, FB 16Maschinenbau, FGGermany

About the authors

Prof. Dr.-Ing. Helmut Schürmann, Jahrgang 1950, studierte Maschinen- und Flugzeugbau an der TU Braunschweig und promovierte an der Universität Kassel über das Thema "Gezielt eingebrachte Eigenspannungen in Faser-Kunststoff-Verbunde". Er war Leiter einer Forschungs- und Entwicklungsabteilung eines großen deutschen Chemieunternehmens und ist seit 1994 Professor an der TU Darmstadt, Fachbereich Maschinenbau. Lehr- und Forschungsschwerpunkt seines Fachgebietes Konstruktiver Leichtbau und Bauweisen ist der Leichtbau mit Faser-Kunststoff-Verbunden. Es werden insbesondere Konstruktionsmethoden und Krafteinleitungsprobleme bearbeitet.

Bibliographic information

Industry Sectors
Automotive
Chemical Manufacturing
Electronics
Consumer Packaged Goods
Pharma
Materials & Steel
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering