Advertisement

Gestaltung der Lebens- und Arbeitsqualität in sozialen Diensten

Planung und Organisation

  • Werner Haisch
  • Hermann Kolbe

Part of the Reihe Pädagogik book series (RPÄ, volume 47)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-10
  2. Hermann Kolbe, Werner Haisch
    Pages 11-15
  3. Werner Haisch
    Pages 107-215
  4. Hermann Kolbe, Werner Haisch
    Pages 329-364
  5. Silke Frietsch
    Pages 399-407
  6. Back Matter
    Pages 409-425

About this book

Introduction

Bedarfsanalyse bzw. „need assessment“ ist in der Praxis, der Fortbildung und der Wissenschaft des Gesundheits- und Sozialbereichs ein sowohl aktuelles als auch dauerhaftes Anliegen: Insbesondere in der Begründung der Kosten spielt die Frage des individuellen Bedarfs eine herausragende Rolle. Pflegerische, pädagogische und soziale Dienstleistung im ambulanten, teilstationären und stationären Bereich stehen dabei im Zentrum der Aufmerksamkeit.
In verschiedenen Einzelbeiträgen wird das Verfahren des GBM/POB&A theoretisch, methodisch und anwendungsbezogen dargestellt. Das POB&A)
a. Grundlagen des POB&A: Bedürfnis, Bedarf, Aufwand
b. Logik der Wirtschaftlichkeit: Maximal- und Minimalprinzip
c. Methodik der betrieblichen Planung und Organisation: Strategische Betriebsführung
d. Bedarfserhebung und strategische Betriebsführung nach POB&A
e. Die Berechnung der zentralen Werte für konditionale (taktische) Planung und Organisation
f. Messung des Bedarfs über den „Fragebogen zur Lebensform in Betreuung und Assistenz“(FLB&A („Planung und Organisation in Betreuung und Assistenz“) ist auch bekannt als GBM („Gestaltung der Betreuung von Menschen mit Behinderungen“). Zentraler Gegenstand der Darstellungen ist dabei das Verfahren der Bedarfsanalyse (need assessment), das theoretisch und methodisch allgemein diskutiert und in einer spezifischen Lösung vorgestellt wird. Ebenso werden Verfahren der betrieblichen Umsetzung bedarfsorientierter Dienstleistung im Sinn strategischer Planung und Organisation behandelt. Die Arbeitsfelder, in denen dieses Thema besondere Bedeutung hat, erstrecken sich über alle pflegerischen und sozialen Dienstleistungsbetriebe, insbesondere auch die Bereiche der Behindertenhilfe und Altenhilfe. Mitarbeiter/innen sozialer Dienstleistungsbetriebe in Arbeitsgruppen, in Stabsfunktionen, in der Aus- und Fortbildung und in der Leitung ebenso wie Sozialwissenschaftler/innen in der Sozialhilfeadministration und in der Forschung bilden die Zielgruppe.

Keywords

Bedarfsanalyse GBM Gestaltung der Betreuung von Menschen mit Behinderung Pflege Soziale Dienste POB&A Planung und Organisation in Betreuung und Assistenz

Editors and affiliations

  • Werner Haisch
    • 1
  • Hermann Kolbe
    • 2
  1. 1.Katholischen StiftungsfachhochschuleMünchenDeutschland
  2. 2.Diakonie StettenDeutschland

Bibliographic information