Advertisement

Diskurs und Macht

Ein Beitrag zur ökonomischen Handlungstheorie

  • Stefan Kesting

Part of the Institutionelle und Sozial-Ökonomie book series (ISÖ)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-3
  2. Stefan Kesting
    Pages 5-12
  3. Stefan Kesting
    Pages 12-54
  4. Stefan Kesting
    Pages 55-102
  5. Stefan Kesting
    Pages 151-238
  6. Stefan Kesting
    Pages 238-249
  7. Back Matter
    Pages 250-279

About this book

Introduction

Das Buch befaßt sich mit den Möglichkeiten und Problemen einer Theorie alltagssprachlich koordinierter ökonomischer Handlungen. Im Mittelpunkt steht zum einen die Produktivität verständigungsorientierten Handelns, zum anderen die Wirkung sprachvermittelter Macht. Die entwickelten theoretischen Elemente werden über die Interpretation von Fallbeispielen einem Praxistest unterzogen und zu einem Modell sprachvermittelter Macht verknüpft. Der Autor, geb. 1965, Diplom-Ökonom, Dr. rer. pol., ist wissenschaftlicher Assistent am Institut für Institutionelle und Sozialökonomie der Universität Bremen.

Authors and affiliations

  • Stefan Kesting
    • 1
  1. 1.Institut für Institutionelle und Sozial-ÖkonomieDeutschland

Bibliographic information

Industry Sectors
Chemical Manufacturing
Finance, Business & Banking