Advertisement

Stellvertreterthemen als mediales Phänomen und ihre rechtlichen Probleme

  • Martin Eckert

Part of the Reihe Rechtswissenschaft book series (RRWI, volume 201)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages II-X
  2. Martin Eckert
    Pages 1-2
  3. Martin Eckert
    Pages 3-19
  4. Martin Eckert
    Pages 20-45
  5. Martin Eckert
    Pages 46-59
  6. Martin Eckert
    Pages 69-70
  7. Back Matter
    Pages 71-85

About this book

Introduction

Stellvertreterthemen, d.h. das Phänomen, dass in einer Äußerung neben der vordergründigen Aussage weitere Aussagen enthalten sind, die mit der vordergründigen nichts mehr zu tun haben, sind mit den rechtlichen Instrumentarien nicht zu bewältigen. Dies wird demonstriert, indem die Ergebnisse einer linguistischen und einer juristischen Analyse medialer Äußerungen gegenübergestellt werden.

Keywords

Juristische Analyse Linguistische Analyse Stellvertreterthemen Medienrecht

Authors and affiliations

  • Martin Eckert
    • 1
  1. 1.MainzDeutschland

Bibliographic information

Industry Sectors
Law