Advertisement

© 2006

Mechanisches Verhalten der Werkstoffe

  • Authors
Textbook
  • 27k Downloads

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIII
  2. Pages 31-61
  3. Pages 119-128
  4. Pages 129-164
  5. Pages 333-382
  6. Pages 383-407
  7. Pages 409-424
  8. Pages 425-447
  9. Back Matter
    Pages 449-521

About this book

Introduction

Welches mechanische Verhalten zeigen Werkstoffe bei Beanspruchungen, denen sie bei ihrem Einsatz im Maschinenbau ausgesetzt sind? Um hierauf Antwort zu geben, führt das Buch Kontinuumsmechanik und Werkstoffwissenschaften zusammen und geht auf alle Werkstoffgruppen ein. Dabei werden die Mechanismen des Werkstoffverhaltens erklärt, und es wird die Frage beantwortet warum und wie etwas im Werkstoff passiert. Es werden alle wesentlichen Verformungs- und Versagensmechanismen wie Elastizität, Plastizität, Ermüden, Kriechen oder auch Bruchmechanik betrachtet. Die 2. Auflage wurde stark erweitert und enthält ein neues Kapitel zum Verhalten der Faserverbundwerkstoffe. Im Kapitel Keramiken wurde die Diskussion der Rissausbreitung erweitert, und es wurden Abschnitte zum unterkritischen Risswachstum und zum technisch wichtigen Überlastversuch ergänzt. Im Kapitel Ermüdung wird nun das zyklische Verhalten aller Werkstoffgruppen behandelt. Der Übungsteil wurde erweitert.

Keywords

Bruchmechanik Elastizität Ermüdung Faserverbundwerkstoff Keramik Mechanik Metall Plastizität Polymere Verbundwerkstoff Werkstoff Werkstoffe Werkstoffermüdung Werkstoffkunde

About the authors

Prof. Dr. rer. nat. Joachim Rösler, Werkstoffwissenschaftler und Leiter des Instituts für Werkstoffe der TU Braunschweig.
Dr.-Ing. Harald Harders, Maschinenbauingenieur, Siemens Power Generation in Mülheim.
Priv.-Doz. Dr. rer. nat. Martin Bäker, Physiker und Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Werkstoffe der TU Braunschweig.

Bibliographic information

Industry Sectors
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Electronics
Pharma
Materials & Steel
Oil, Gas & Geosciences
Engineering