Multi-Site-Scheduling in der chemischen Industrie

Anlagenbelegungsplanung bei international verteilten Produktionsstandorten

  • Authors
  • Andreas Biesenbach

Table of contents

About this book

Introduction

Die international agierenden Großunternehmen der chemischen Industrie müssen ihre globalen Produktionsnetzwerke weltweit planen. Dadurch gewinnt das Multi-Site-Scheduling in Unternehmen mit international verteilten Produktionsstandorten zunehmend an Bedeutung.

Andreas Biesenbach vergleicht die in der Literatur häufiger betrachtete Stückgutindustrie mit der chemischen Industrie und leitet Anforderungen an eine zentrale Anlagenbelegungsplanung bei international verteilten Produktionsstandorten für diesen Industriezweig ab. Er entwickelt ein Multi-Site-Scheduling-Verfahren, das sich aus Auftragszuordnung (zu einzelnen Standorten), Auftragsterminierung, Verfügbarkeitsprüfung und Reihenfolgeplanung (an dem einzelnen Standort) zusammensetzt. Es leistet einen fundierten Beitrag zum Supply Chain Management und trägt deutlich zur Verbesserung von Kosten und Durchlaufzeiten bei.

Keywords

APS Auftragsterminierung Evolutionäre Algorithmen Maschinenbelegungsplanung Produktion Produktionsstandort Supply Chain Management (SCM)

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-8350-9484-0
  • Copyright Information Deutscher Universitäts-Verlag | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2007
  • Publisher Name DUV
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8350-0641-6
  • Online ISBN 978-3-8350-9484-0
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Electronics
Consumer Packaged Goods
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering