Zukunft der Innenstadt

Herausforderungen für ein erfolgreiches Stadtmarketing

  • Editors
  • Erich Greipl
  • Stefan Müller

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-8
  2. Begrüßung Wissenschaftliche Beiträge ESSHAH-Regel in der Praxis

    1. Front Matter
      Pages 9-9
    2. Hans-Georg Marquardt
      Pages 11-14
    3. Wolfgang Uhr
      Pages 15-19
    4. Helmut Schneider
      Pages 73-78
    5. Hans Hoorn
      Pages 79-82
    6. Claus-Theo Merkel
      Pages 83-86
    7. Tim Tompkins
      Pages 87-89
    8. Mario Bloem
      Pages 90-93
    9. Björn Bergman
      Pages 94-98
    10. Udo Kaiweit
      Pages 99-102
  3. Podiumsdiskussion

    1. Front Matter
      Pages 103-103
  4. Otto Beisheim Förderpreis 2005

    1. Front Matter
      Pages 119-119
    2. Stefan Müller
      Pages 121-123
    3. Simone Kathrin Besemer
      Pages 124-150
    4. Wolfgang Fritz
      Pages 151-183

About this book

Introduction

Nach den Verwüstungen des Zweiten Weltkriegs und dem kaum minder schwerwiegenden Verlust wertvoller Stadtsubstanz im Zuge des Wiederaufbaus in den sechziger und siebziger Jahren stehen europäische Städte heute vor neuen Herausforderungen: das Übermaß an Filialkonzepten in Innenstädten und die teilweise seelenlose „Stadtmöblierung“ gefährden die Identität der Städte. Zugänglichkeits- und Sauberkeitsprobleme, aber auch zunehmende Leerstände lassen Passantenströme in die Innenstädte abbrechen.

Welche Weichen müssen wie gestellt werden, damit Innenstädte auch in Zukunft attraktive Kristallisationsräume der Handelskultur bleiben?

Das 7.Otto-Beisheim-Kolloquium diskutiert zentrale Fragen zur Zukunft der Stadt mit prominenten Vertretern aus Wissenschaft und Praxis. Sie zeigen exemplarisch, welchen Städten es gelang, ihre Innenstädte zu revitalisieren. Frankfurt, Malmö und Freiburg sind Beispiele für kreatives und mutiges Stadtmarketing. Die ESSHAH-Regel ist Leitfaden und Rahmen der Veranstaltung zugleich. Sie vereint sechs Kriterien erfolgreicher Stadtentwicklung: Städte sollen demnach gut erreichbar, sauber, sicher, hell, attraktiv und herzlich sein.

Keywords

ESSHAH-Regel Handel und Innenstadt Innenstadt Innenstadtentwicklung Marketing Revitalisierung der Innenstadt Stadtmarketing Suchmaschinenmarketing (SEM)

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-8350-9458-1
  • Copyright Information Gabler Verlag | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2007
  • Publisher Name Gabler
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8350-0612-6
  • Online ISBN 978-3-8350-9458-1
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Telecommunications
Consumer Packaged Goods