Strategisches Nachhaltigkeits-management in der pharmazeutischen Industrie

Eine empirische Untersuchung

  • Authors
  • Oliver Eckelmann

About this book

Introduction

Die führenden Pharmaunternehmen zählen zu den erfolgreichsten und profitabelsten Unternehmen der Welt. Zugleich stehen die Gesundheitssysteme in den entwickelten Ländern, den Hauptabsatzmärkten, vor enormen wirtschaftlichen Herausforderungen, während die Entwicklungsländer vom medizinischen Fortschritt weitgehend ausgeschlossen sind. Dieser Widerspruch bestimmt die öffentliche Diskussion über Rolle und Verantwortung der Pharmaindustrie. Die Unternehmensverantwortlichen müssen sich daher mit den externen Erwartungshaltungen auseinandersetzen, ohne die ökonomische Perspektive, vor allem gegenüber den Anteilseignern, zu vernachlässigen.

Oliver Eckelmann untersucht die ökonomische und strategische Relevanz des Konzepts der Nachhaltigkeit für die Pharmaindustrie. Er zeigt, dass die aktuellen Nachhaltigkeitsprobleme aufgrund unterschiedlicher Zusammenhänge den Unternehmenswert positiv wie negativ beeinflussen können, die Pharmaunternehmen „Nachhaltigkeit“ trotz ihrer Wertpotentiale jedoch nur teilweise ins strategische Management integriert haben. Der Autor entwickelt Lösungsvorschläge und strategische Handlungsoptionen zur gezielten Nutzung der Wertschöpfungspotentiale des Nachhaltigkeitskonzepts.

Keywords

Nachhaltigkeit Pharmaindustrie Sustainabilty Unternehmensstrategie strategisches Management

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-8350-9335-5
  • Copyright Information Deutscher Universitäts-Verlag | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2006
  • Publisher Name DUV
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8350-0495-5
  • Online ISBN 978-3-8350-9335-5
  • About this book
Industry Sectors
Biotechnology
Pharma