Besteuerung europäischer Konzerne

Eine Analyse alternativer Modelle der Konzernbesteuerung

  • Authors
  • Carsten Sauerland

About this book

Introduction

Der Konzern ist die bedeutendste Organisationsform für grenzüberschreitend operierende Unternehmen. Allein im europäischen Binnenmarkt sehen sich Konzerne zahlreichen Steuergrenzen ausgesetzt. Eine Harmonisierung der Konzernbesteuerung ist überfällig und wird gerade innerhalb der EU kontrovers diskutiert.

Carsten Sauerland kategorisiert und konkretisiert alternative Modelle für die Besteuerung europäischer Konzerne unter Berücksichtigung von Neutralitäts- und Effizienzgesichtspunkten. Es zeigt sich, dass für die praktische Implementierung besonders administrative, fiskalische und EG-rechtliche Überlegungen eine Rolle spielen. Der Autor kommt zu dem Ergebnis, dass die Steuergrenzen im Binnenmarkt sowohl im Wege von Separate Entity Accounting als auch im Zuge von Formula Apportionment überwunden werden können. Zwischen EU-Staaten und Drittstaaten ist jedoch eine scharfe Steuergrenze zu ziehen.

Keywords

Besteuerung Binnenmarkt Effizienz Europäische Union Internationales Steuerrecht Kapitaleinkommensbesteuerung Konzernbesteuerung Steuern

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-8350-5442-4
  • Copyright Information Deutscher Universitäts-Verlag | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2007
  • Publisher Name DUV
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8350-0881-6
  • Online ISBN 978-3-8350-5442-4
  • About this book
Industry Sectors
Chemical Manufacturing
Consumer Packaged Goods
Pharma