Advertisement

Rationales Herdenverhalten und seine Auswirkungen auf Investitionsentscheidungen

Eine Analyse des durch Informations- und Zahlungsexternalitäten verursachten Herdenverhaltens im Hinblick auf Investitionsentscheidungen

  • Authors
  • Bingyu Zhu

About this book

Introduction

Finanzkrisen mit ihren Erscheinungen von Börsenblasen und Bankzusammenbrüchen verursachen Massenphänomene, die sich durch Herdenverhalten äußern. Ein zwingendes methodisches Vorgehen zur Erforschung von Massenphänomenen gibt es jedoch nicht, diese kann auf verschiedene Weise erfolgen.

Das Entscheidungsverhalten einzelner Akteure, das zum Herdenverhalten führt, steht im Mittelpunkt der Untersuchung von Bingyu Zhu. Durch eine Klassifizierung der unterschiedlichen Ursachen werden die Entstehungs- und Wirkungsmechanismen von Herdenverhalten abgebildet und anschließend Maßnahmen zur Aufhebung dieses ineffizienten Verhaltens vorgeschlagen. Es zeigt sich, dass rationales Herdenverhalten als Antwort der Individuen auf Unsicherheit und Informationsasymmetrie in der Entscheidungsumwelt verstanden werden kann. Durch eine Analyse des Zusammenwirkens der Informations- und Zahlungsexternalität stellt die Autorin fest, dass ein Manager unter Zahlungsexternalität (durch eine relative Leistungsbewertung) noch weniger auf seine private Information achten wird als lediglich bei einer Informationsexternalität.

Keywords

Informationsexternalität Investition Investitionsentscheidung Investitionsentscheidungen Massenphänomene Prinzipal-Agenten-Beziehung Relative Leistungsbewertung Zahlungsexternalität

Bibliographic information

Industry Sectors
Chemical Manufacturing
Finance, Business & Banking