Advertisement

Geschäftsmodelle Quadruple Play

Eine Einschätzung der Entwicklung in Deutschland

  • Authors
  • Christian Hofbauer

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVI
  2. Christian Hofbauer
    Pages 1-7
  3. Christian Hofbauer
    Pages 37-52
  4. Christian Hofbauer
    Pages 53-56
  5. Christian Hofbauer
    Pages 59-72
  6. Christian Hofbauer
    Pages 73-75
  7. Christian Hofbauer
    Pages 77-86
  8. Christian Hofbauer
    Pages 87-91
  9. Christian Hofbauer
    Pages 93-93
  10. Back Matter
    Pages 95-112

About this book

Introduction

Die Umwälzungen im Medien- und Telekommunikationssektor stellen alle Wirtschaftsakteure bezüglich Investitionen sowie Plattform- und Angebotseinschätzungen vor große Herausforderungen. Die Entwicklung konvergenter Geschäftsmodelle ist daher eine der wichtigsten Strategiefragen im Bereich Medienmanagement. Ein Beispiel hierfür ist das Quadruple Play, bei dem Festnetztelefonie, Mobilfunk, TV und Internet aus der Hand eines Anbieters bezogen werden können.

Christian Hofbauer untersucht in einer quantitativen und qualitativen Studie auf der Basis des Forschungsmethoden-Mixes nach Mayring, Tashakkori & Teddlie, wie sich die Geschäftsmodelle von Quadruple Play nach Einschätzung hochkarätiger Vertreter der beteiligten Branchen in Deutschland entwickeln werden. Er zeigt wichtige Entwicklungslinien auf und gibt praxis- und handlungsrelevante Empfehlungen zur Gestaltung Erfolg versprechender Geschäftsmodelle für Quadruple Play.

Keywords

Entwicklung Erfolg Medienmanagement Mediensektor Methoden Methodenmix TV Telekommunikation

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Telecommunications
Law
Consumer Packaged Goods
Oil, Gas & Geosciences
Engineering