Advertisement

Gründungsintention von Akademikern

Eine empirische Mehrebenenanalyse personen- und fachbereichsbezogener Einflüsse

  • Authors
  • Sascha G. Walter

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIX
  2. Pages 1-5
  3. Pages 7-23
  4. Pages 107-159
  5. Pages 209-211
  6. Back Matter
    Pages 213-237

About this book

Introduction

Umfangreiche Förderprogramme sollen an Universitäten ein gründungsfreundliches Klima schaffen. Zur generellen Eignung von Hochschulen als „Unternehmerschmiede“ liegen jedoch bisher kaum Erkenntnisse vor.

Sascha G. Walter untersucht, ob und in welcher Weise universitäre Fachbereiche ein Gründungsinteresse ihrer Studierenden wecken können und inwiefern der Wunsch nach einer späteren Selbstständigkeit primär personenbezogenen Determinanten unterliegt. Auf Basis einer deutschlandweiten Befragung von 389 Professoren sowie 2718 Studentinnen und Studenten (an je 24 und 66 Fachbereichen) zeigt er mit Hilfe der Hierarchisch Linearen Modellierung, dass die Gründungsneigung von Studenten, nicht jedoch von Studentinnen durch fachbereichsbezogene Einflüsse direkt geprägt wird. Weitere Geschlechterunterschiede existieren in der Wirkung von individuellen Einflüssen. Abschließend präsentiert der Autor praxisorientierte Empfehlungen für die universitäre Gründungsförderung.

Keywords

Existenzgründung Fachbereich Firmengründung Forschung Gründung Gründungsforschung Gründungsförderprgramme Gründungsförderung Hierarchisch Lineare Modellierung Selbstständigkeit Universität

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Materials & Steel
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Engineering