Advertisement

© 2008

Führen mit Humor

Ein gruppendynamisches Erfolgskonzept

Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-11
  2. Gerhard Schwarz
    Pages 13-16
  3. Gerhard Schwarz
    Pages 17-40
  4. Gerhard Schwarz
    Pages 41-84
  5. Back Matter
    Pages 203-220

About this book

Introduction



Humor ist eines der stärksten und effizientesten Führungsinstrumente - so Gerhard Schwarz. Eine originelle, fundierte und aufschlussreiche Lektüre. Neu in der 2., überarbeiteten Auflage sind nützliche Ergänzungen zur Rolle des Humors bei der Konsensfindung in Gruppen und Organisationen sowie zur reinigenden Funktion des Humors in stark emotional aufgeladenen Situationen.

Die 1. Auflage war auf der Shortlist für den Deutschen Wirtschaftsbuchpreis 2007.

„Kern der Lehre: Mitarbeiter, die viel lachen, sind stressresistenter, selbstbewusster und sehr viel kreativer. Witze können Konfliktsituationen die Schärfe nehmen, Kritik besonders pointiert zusammenfassen, Teams zusammenschweißen.“

Spiegel online


„Zu einem in der Praxis gut verwendbaren Werkzeug wird das Buch durch zahlreiche Tipps und Ratschläge, zum Beispiel für den Umgang mit klassischen „Typen“, denen wir im beruflichen Alltag begegnen, seien es Vielredner oder Zuspätkommende, Leistungsverweigerer oder Miesmacher.“

Personalmanager



„Gerade bierernste Typen, die meinen, dass ihre Position keine Ironie erlaube, sollten dieses Buch lesen. Denn Humor ist nicht nur etwas für Witzetypen. Es ist ein Handwerk, das jeder erlernen kann.“
Personal-Journal

Keywords

Erfolg Führung Führungsinstrument Ironie Konfliktmanagement Management Mediation Mitarbeiter Organisation Organisationen Stress Team Training Witz führen

Authors and affiliations

  1. 1.Universität WienWien

About the authors

Dr. Gerhard Schwarz, Universitätsdozent für Philosophie (Universität Wien) und Gruppendynamik (Universität Klagenfurt), arbeitet seit mehr als dreißig Jahren auf den Gebieten Organisationsentwicklung, Gruppendynamik und Konfliktmanagement. Er ist Berater namhafter Unternehmen vor allem in Deutschland und Österreich und gefragter Referent auf Kongressen. Außerdem moderierte er mehrere Fernsehsendungen im ORF. Sein erfolgreiches Buch "Konfliktmanagement" erschien 2005 in der 7. Auflage bei Gabler.

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
IT & Software
Consumer Packaged Goods
Aerospace
Engineering

Reviews

"Eine unterhaltsame, anregende und im Hinblick auf die vorherrschende Wirtschaftspraxis auch etwas nachdenklich stimmende Lektüre." Controller Magazin, 6-2009

"Der Autor Gerhard Schwarz entführt den Leser in eine Managementwelt, in der nicht nur geführt wird, sondern auch gelacht. [...] Führungskräfte, die diese Lektüre zur Hand nehmen, sind eindeutig im Vorteil: Mitarbeiter, die viel lachen, sind stressresistenter und kreativer." Ingenieur Karriere (Beilage der VDI Nachrichten), 02/2008

Pressestimmen zur 1. Auflage:

"Statt eines Humor-Workshops ist das Buch eine kostengünstige Alternative, vollgestopft mit geistreichen bis mitunter peinlichen Witzen." Börsen-Zeitung, 26.06.2008

"Das Buch bedient [...] ein sehr spezielles Segment des weiten Themas 'Führen' - allerdings ein wichtiges, das häufig vernachlässigt wird. Denn Gerhard Schwarz bietet Führungskräften auf originelle Weise die Gelegenheit, Humor als neue Facette in ihr Führungsverhalten zu integrieren. [...] zu empfehlen." managerSeminare - Das Weiterbildungsmagazin, Juni 2008

"Ein gutes Buch für Unternehmer, die mit Humor erfolgreich sein wollen." www.handwerk.com, 18.01.2008

"Gerhard Schwarz schenkt uns mit diesem Buch amüsante und intelligente Blumensträuße und damit die Möglichkeit, sich mit einem spannenden und entwicklungsgeschichtlich wichtigen Thema auseinanderzusetzen sowie dessen Vorteile in unseren Führungs-Alltag integrieren zu können. Es ist ein Plädoyer, sein Bewusstsein für mehr Heiterkeit, Freude und Spaß im Leben zu wecken." personal manager, 01/2008

"Das Buch ist ein Plädoyer dafür, Humor als ernstzunehmendes Führungsmittel zu verstehen und einzusetzen. Dabei überzeugt vor allem das, was Schwarz aus der eigenen Beratungspraxis schildert. Man gewinnt ein anschauliches Bild davon, wie verfahrene Dinge oder Tabuthemen bewegt werden können, wenn Humor als Mittel eingesetzt wird." www.mwonline.de - Managementwissen online, 14.12.2007

"Man soll es nicht meinen, aber sogar di