Advertisement

© 2008

Wie die Marke zur Zielgruppe kommt

Optimale Kundenansprache mit Semiometrie

  • Authors
Book
  • 28k Downloads

Table of contents

About this book

Introduction

Wie findet eine Marke zu ihrer Zielgruppe? Welche Botschaften kommen an? Und wie lassen sich unnötige Streuverluste in der Kundenkommunikation vermeiden? Soziodemografische Merkmale allein versagen hier meist. Erst wenn klar ist, über welche Einstellungen eine Zielgruppe verfügt, wie sie „tickt“, lassen sich adäquate und fein abgestimmte Marketingmaßnahmen entwickeln.

André Petras, Leiter des Semiometrie Centers bei TNS Infratest, und Vazrik Bazil, Kommunikationsberater und Trainer, beschreiben hier erstmals, welche Möglichkeiten Semiometrie für die qualitative Beschreibung von Zielgruppen bietet. Dieses in der Praxis erfolgreich eingesetzte Instrument erkundet anhand von 210 Schlüsselbegriffen die Wertvorstellungen der Zielgruppen. So lassen sich Antworten auf folgende Fragen finden:

• Welche Werteorientierungen haben die Verwender der eigenen Produkte und die der Konkurrenz?
• Welche inhaltlichen Botschaften passen in die Wertewelt der eigenen Zielgruppe?
• Welche sprachlichen Besonderheiten sind bei der Formulierung von Webemitteln zu beachten?
• Wie können die Erkenntnisse in der Mediaplanung, im Direktmarketing oder bei der Auswahl geeigneter Testimonials konkret umgesetzt werden?

Das Buch beinhaltet zahlreiche Beispiele aus Werbung und Marketing, Mustertexte mit Verbesserungsvorschlägen und ein Lexikon der 210 semiometrischen Signalwörter und verwandter Begriffe, damit die Konzeption und Umsetzung passgenauer Texte besser gelingt.

Eine Gewinn bringende Lektüre für Mediaplaner, (Direkt-)Marketer und Werbetreibende, die ihre Kundenkommunikation optimieren wollen.

Keywords

Direktmarketing Kommunikation Kundenkommunikation Marke Marketing Mediadaten Semiometrie Suchmaschinenmarketing (SEM) Werbebotschaft Werbung Wertedimensionen Wertewelten Zielgruppen Zielgruppenansprache

About the authors

André Petras ist Leiter des Semiometrie Center bei TNS Infratest. Seine Tätigkeitsschwerpunkte sind Zielgruppenforschung, Markenberatung sowie die Verknüpfung von Marktforschung und Direktmarketing.

Dr. Vazrik Bazil ist Unternehmens- und Politikberater und mehrfacher Buchautor. Sein Buch "Impression Management" ist 1995 bei Gabler erschienen.

Bibliographic information

  • Book Title Wie die Marke zur Zielgruppe kommt
  • Book Subtitle Optimale Kundenansprache mit Semiometrie
  • Authors André Petras
    Vazrik Bazil
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-8349-9599-5
  • Copyright Information Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2008
  • Publisher Name Gabler
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Hardcover ISBN 978-3-8349-0596-3
  • eBook ISBN 978-3-8349-9599-5
  • Edition Number 1
  • Number of Pages VIII, 184
  • Number of Illustrations 0 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Corporate Communication/Public Relations
    Marketing
  • Buy this book on publisher's site

Reviews

"Für Österreichs Marketing-Leute schließt der Gabler Verlag mit diesem Band eine echte Lücke. Und das sowohl für jene, die mit dem Begriff Semiometrie etwas anfangen konnten, als auch für jenen, denen die Methodik bisher fremd war." Leadership - Das Magazin für Österreichs Führungskräfte, 09/2008

"[...] ein wertvoller Leitfaden für alle Tourismus-Profis." pressesprecher, 03/2008

"Neu ist [...] in diesem Buch die systematische und [...] anschauliche Darstellung der Methode und daneben die Einbeziehung der Sprache in der Markenführung. Mit dem semiometrischen Begriffen können Marken ihre Merkwelten schaffen. Sprache als ein Instrument, um Zielgruppen markengerecht anzusprechen und nicht nur wie bisher, um Zielgruppen zu definieren. Beides zusammen macht den hohen praktischen Wert dieses Buches aus. In ihm finden wir viele Praxisbeispiele aus Werbung und Marketing sowie Mustertexte mit Verbesserungsvorschlägen." www.pr-guide.de, 15.02.2008

"Zwar fokussieren Petras und Bazil im engeren Sinne auf die Markenführung von Unternehmen, was anfänglich den Eindruck erweckt, als sei die semiometrische Methode nur hierfür geeignet. Doch weit gefehlt. Allein, wer sich einmal die Charakterisierung der semiometrischen Wertefelder [...] genauer ansieht, dem geht schnell ein Licht auf. Denn das ist Grundlagenliteratur für die Gestaltung von Unternehmensauftritten schlechthin. Kommunikationsprofis sollten über diesen Zaun schauen!" www.pr-journal.de, 09.02.2008