Advertisement

Integrierte Kommunikation in mehrstufigen Märkten

Theoretische und empirische Analyse am Beispiel der Schweizer Mobilfunkbranche

  • Kristina Lasotta

About this book

Introduction

Zahlreiche Konzepte in Wissenschaft und Praxis zielen auf eine Vernetzung und einheitliche Ausrichtung der Kommunikationsinstrumente von Unternehmen ab. Dabei wird meist von einstufigen Märkten ausgegangen, d.h. die Kommunikationsaktivitäten erfolgen primär vom Anbieter zu den Zielgruppen. Viele Branchen haben es jedoch mit mehrstufigen Märkten zu tun, in denen eine Zwischenschaltung von Absatzmittlern die Realisierung einer effektiven und effizienten Integrierten Kommunikation gefährdet. Absatzmittler üben einflussreiche Kommunikationsfunktionen aus, die die Anbieter nur bedingt beeinflussen, steuern und kontrollieren können.

Kristina Lasotta untersucht die Entstehung und den Abbau möglicher Konflikte sowie Defizite der Integrierten Kommunikation in mehrstufigen Märkten. Als Basis der empirischen Untersuchung dienen Expertengespräche in der Schweizer Mobilfunkbranche. Aus den gewonnenen Erkenntnissen leitet die Autorin Handlungsempfehlungen für das Management zur Koordination und Steuerung von Absatzmittlern ab.

„Integrierte Kommunikation in mehrstufigen Märkten“ wendet sich an Dozierende und Studierende im Bereich Marketing und Kommunikation sowie an Führungskräfte in Unternehmen mit Kommunikations- und Marketingverantwortung.

Keywords

Absatzmittler Integrierte Kommunikation Kommunikation Kommunikationsinstrumente Marketing Mehrstufigen Märkte Märkte Suchmaschinenmarketing (SEM)

Authors and affiliations

  • Kristina Lasotta
    • 1
  1. 1.Universität BaselDeutschland

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Telecommunications
Consumer Packaged Goods