Advertisement

© 2006

Angewandte Industrieökonomik

Theorien — Modelle — Anwendungen

Benefits

  • Institutionenökonomik in anwendungsorientierter Darstellung mit zahlreichen Beispielen, Übungsaufgaben und Lösungen

Textbook

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-X
  2. Schamschi-Adad I
    Pages 1-8
  3. Sprichwort aus dem Mittelalter
    Pages 9-28
  4. Immanuel Kant
    Pages 29-79
  5. Gaius Iulius Caesar
    Pages 81-114
  6. Pittakos von Mytilene
    Pages 115-174
  7. Horaz
    Pages 175-221
  8. Römisches Sprichwort
    Pages 223-244
  9. Marcus Tullius Cicero
    Pages 245-280
  10. Back Matter
    Pages 281-287

About this book

Introduction

Kaum ein Gebiet der Volkswirtschaftslehre hat in den vergangenen Jahren für die moderne Wettbewerbstheorie, aber auch als Grundlage des strategischen Managements, eine derartige Bedeutung gewonnen wie die moderne Industrieökonomik.
Ausgehend von den grundlegenden Modellen der Mikroökonomik und der alten Industrieökonomik gibt dieses Buch einen Überblick über die moderne Industrieökonomik. Es verdeutlicht ihre Anwendbarkeit zur Erklärung aktueller Fragen der Industrie- und Wirtschaftspolitik und stellt die Themen in historische und philosophische Kontexte. Die anwendungsorientierte Darstellung mit zahlreichen Beispielen, Übungsaufgaben und Lösungen stellt besonders den Bezug zwischen Theorie, Empirie und Wirtschaftspolitik bzw. strategischem Management her.
"Angewandte Industrieökonomik" richtet sich an Studenten und Dozenten der Wirtschaftswissenschaften an Universitäten, Fachhochschulen und Akademien sowie an Fach- und Führungskräfte in Unternehmen.
Prof. Dr. Ulrich Blum ist Präsident des Instituts für Wirtschaftsforschung Halle.
Dr. Simone Müller ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Betriebswirtschaft und Marktforschung der Forschungsanstalt Geisenheim.
Dipl.-Vw. Andreas Weiske ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wirtschaftspolitik und Wirtschaftsforschung der Technischen Universität Dresden.

Keywords

Industrieökonomik Innovation Markt Marktformen Mikroökonomie Netzökonomie Preis Standortpolitik Strategie Volkswirtschaft Wettbewerb Wettbewerbspolitik Wettbewerbstheorie

Authors and affiliations

  1. 1.Präsident des Instituts für Wirtschaftsforschung HalleGermany
  2. 2.Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für BetriebswirtschaftMarktforschung der Forschungsanstalt GeisenheimGermany
  3. 3.Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für WirtschaftspolitikWirtschaftsforschung der Technischen Universität DresdenGermany

About the authors

Prof. Dr. Ulrich Blum ist Präsident des Instituts für Wirtschaftsforschung Halle.
Dipl.-Kffr. Simone Müller ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Forschungsanstalt Geisenheim.
Dipl.-Vw. Andreas Weiske ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wirtschaftspolitik und Wirtschaftsforschung der Technischen Universität Dresden.

Bibliographic information

Industry Sectors
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Telecommunications
Consumer Packaged Goods
Aerospace
Engineering
Pharma
Materials & Steel
Finance, Business & Banking
Electronics

Reviews

"Wegen der gelungenen und in dieser Form einzigartigen Verknüpfung von Theorie, Empirie, Wirtschaftspolitik und strategischem Management ist [dem Buch] eine möglichst weite Verbreitung zu wünschen." Studium - Buchmagazin für Studierende, Wintersemester 06/07