Erfahrung und unternehmerische Orientierung im Internationalisierungsprozess

Eine theoretische und empirische Untersuchung deutscher Unternehmen

  • Authors
  • Christoph Lütke Schelhowe

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXIV
  2. Christoph Lütke Schelhowe
    Pages 1-12
  3. Christoph Lütke Schelhowe
    Pages 118-242
  4. Christoph Lütke Schelhowe
    Pages 243-254
  5. Back Matter
    Pages 255-277

About this book

Introduction

Angesichts der fortschreitenden Globalisierung stellt sich die Frage nach dem Verlauf und der Gestaltung von Internationalisierungsprozessen. Christoph Lütke Schelhowe untersucht zwei entscheidende unternehmensinterne Einflussfaktoren. Auf der Basis eines jüngst entstandenen Ansatzes der Entrepreneurship-Theorie wird unternehmerische Orientierung neu und differenzierter als gängige Konzeptionalisierungen operationalisiert. Anhand einer Erhebung bei deutschen Unternehmen des verarbeitenden Gewerbes zeigt sich, dass unternehmerische Orientierung den internationalen Erfolg erklären kann, weniger jedoch die Dynamik der Internationalisierung. Auch Erfahrung wirkt sich positiv auf den Erfolg aus, wenn auch deutlich geringer. Zusammen können beide Konstrukte fast die Hälfte der Varianz des internationalen Erfolgs erklären.

Keywords

Entrepreneurs Entrepreneurship Entrepreneuship Globalisierung Internationalisierung Internationalisierungsprozess Lernkompetenzen Unternehmertum

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-8349-8607-8
  • Copyright Information Gabler Verlag | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2010
  • Publisher Name Gabler
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8349-2125-3
  • Online ISBN 978-3-8349-8607-8
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Electronics
Telecommunications
Consumer Packaged Goods