Advertisement

Der Knigge für das Bankgeschäft

Mit sozialer Kompetenz Imagewerte verbessern und Geschäftserfolge steigern

  • Authors
  • Maud Beetz

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-9
  2. Part 0

    1. Maud Beetz
      Pages 11-14
  3. Diplomatie, Etikette und Höflichkeit schaffen unternehmerischen Mehrwert

  4. Diplomatie, Etikette und Höflichkeit im Bankenalltag

    1. Front Matter
      Pages 40-42
    2. Maud Beetz
      Pages 43-57
    3. Maud Beetz
      Pages 59-71
    4. Maud Beetz
      Pages 73-90
    5. Maud Beetz
      Pages 91-102
    6. Maud Beetz
      Pages 103-117
    7. Maud Beetz
      Pages 119-140
    8. Maud Beetz
      Pages 141-154
    9. Maud Beetz
      Pages 155-177
    10. Maud Beetz
      Pages 179-198
    11. Maud Beetz
      Pages 199-206
  5. Back Matter
    Pages 207-220

About this book

Introduction

Vorwort Liebe Leserinnen, liebe Leser, ich freue mich, dass Sie sich für das vorliegende Buch interessieren. Es handelt sich hierbei um einen Ratgeber und nicht um ein Regelwerk! Die Ideen die Sie beim Lesen vorfinden werden, sind Handlungsempfehlungen, die der entsprechenden Situation angemessen an- wandt werden müssen. Eine andere Ausgangssituation, andere Protagonisten und schon wäre das Verhalten neuen Bedingungen anzupassen. So ist das angemessene Verhalten bei Oma am Kaffeetisch ein anderes als in den Teambesprechungen innerhalb einer Bank. Eine Portion gesunden Menschenverstandes, Feingefühl und eine Prise Verständnis für soziale Interakt- nen sind die Zutaten für eine gelungene und zielführende Kommunikation. Ich spreche Sie in dem vorliegenden Ratgeber als denjenigen an, der Anregungen für die Optimierung seines eigenen Auftrittes sucht. Ebenfalls spreche ich Sie als Führungskraft, mit der Aufgabe Ihre Mitarbeiter zu unterstützen, ihre Bank bestmöglich zu repräsentieren, an. Sie erhalten Hinweise, worauf bei einer professionellen Repräsentation zu achten ist. Ich bin der festen Überzeugung, dass Sie viele Ihrer beruflichen Kommunikationssituationen richtig lösen. Nur weiß ich, dass sich im Laufe der Zeit Routine einschleicht. Viele Dinge macht man, weil man sie schon immer so gemacht hat. Und da sich noch niemand wirklich - schwert hat, kann es ja gar nicht so verkehrt gewesen sein. Aber kennen Sie vielleicht auch das unbestimmte Gefühl, es könnte besser laufen? Nur wissen Sie nicht, was besser verlaufen könnte und vor allem wie? Sie werden Bestätigung Ihres bisherigen Verhaltens finden.

Keywords

Bankgeschäft Benehmen Etikette Gesprächsführung Höflichkeit Karriere Kreditinstitute Manieren Umgangsformen

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods
Engineering