Balanced Scorecard und Ursache-Wirkungsbeziehungen

Kausale Modellierung und Simulation mithilfe von Methoden des Qualitative Reasoning

  • Authors
  • Torben Hügens

About this book

Introduction

In bisherigen Untersuchungen zum Thema Balanced Scorecard werden die Ursache-Wirkungsbeziehungen zwischen strategischen Zielen vernachlässigt, da eine quantitative Betrachtung nicht möglich scheint. Zudem ist bislang kein Vorgehensmodell zur Ermittlung von Ursache-Wirkungsbeziehungen zwischen strategischen Zielen entwickelt worden.

Torben Hügens nimmt eine qualitative Betrachtung der möglichen Ursache-Wirkungsbeziehungen zwischen strategischen Zielen einer Balanced Scorecard vor und verwendet dazu eine Methode des Qualitative Reasoning. Auf der Basis einer beispielhaften qualitativen Simulation einer Menge von Ursache-Wirkungsbeziehungen für ein fiktives Unternehmen können nun Aussagen darüber getroffen werden, wie sich ein Unternehmen unter den gegebenen Annahmen entwickeln könnte. Als unterstützendes Element für die praktische Anwendung entwickelt der Autor ein Vorgehensmodell, welches Unternehmen bei der praktischen Betrachtung von Ursache-Wirkungsbeziehungen unterstützt. Hierdurch kann die Zukunftssicherung von Unternehmen durch eine qualitative Simulation möglicher zukünftiger Zustände des Unternehmens ermöglicht werden.

Keywords

Analytic Hierarchy Process Balanced Scorecard Methoden Strategisches Management Ursache-Wirkungsbeziehung Wirtschaftsinformatik Zukunftssicherung

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-8349-8171-4
  • Copyright Information Gabler Verlag | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2008
  • Publisher Name Gabler
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8349-1101-8
  • Online ISBN 978-3-8349-8171-4
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Electronics
Telecommunications
Consumer Packaged Goods