Advertisement

Unternehmensplanspiele im industriebetrieblichen Hochschulstudium

Analyse von Kompetenzerwerb, Motivation und Zufriedenheit am Beispiel des Unternehmensplanspiels TOPSIM – General Management II

  • Authors
  • Christina Trautwein

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIX
  2. Christina Trautwein
    Pages 1-8
  3. Christina Trautwein
    Pages 9-55
  4. Christina Trautwein
    Pages 57-90
  5. Christina Trautwein
    Pages 125-162
  6. Christina Trautwein
    Pages 163-226
  7. Christina Trautwein
    Pages 227-232
  8. Back Matter
    Pages 233-307

About this book

Introduction

Die betriebswirtschaftliche Ausbildung an Hochschulen muss sich stetig verändernden wirtschaftlichen, technologischen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen stellen. Neben einer fundierten fachlich-methodischen Ausbildung erwarten Unternehmen von betriebswirtschaftlichen Hochschulabsolventen auch ein hohes Maß an Sozial- und Selbstkompetenz. Zum Erwerb unterschiedlicher Kompetenzen bietet die Lehrmethode Planspiel vielfältige Möglichkeiten. Christina Trautwein untersucht, basierend auf einer breit angelegten empirischen Erhebung, die Erfolgsfaktoren für den Planspieleinsatz und leitet daraus Empfehlungen für den Einsatz und die Gestaltung von Unternehmensplanspielen ab.

Keywords

Hochschulabsolventen Kompetenzerwerb Planspiele Selbstkompetenz Sozialkompetenz

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods
Engineering