Die Corporate Social Responsibility-Politik der Europäischen Kommission

Lobbyismus als Machtfaktor

  • Martin Muchitsch

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XI
  2. Martin Muchitsch
    Pages 1-2
  3. Martin Muchitsch
    Pages 67-82
  4. Martin Muchitsch
    Pages 83-86
  5. Back Matter
    Pages 87-94

About this book

Introduction

Seit dem Jahr 2000 steht Corporate Social Responsibility (CSR) auf der offiziellen Agenda der EU. Prinzipiell als freiwilliger Ansatz definiert, wurden jedoch auch ein rechtlich verbindlicher Rahmen und dessen regelmäßige Prüfung diskutiert, im weiteren Verlauf der Debatten allerdings wieder verworfen. Martin Muchitsch beleuchtet die politische Dimension des CSR-Diskurses, in dem er den Positionswandel der Europäischen Kommission als Ergebnis politischer Prozesse analysiert, bei denen unterschiedliche Akteure um die Durchsetzung ihrer Interessen kämpfen.

Keywords

nn

Authors and affiliations

  • Martin Muchitsch
    • 1
  1. 1.WienÖsterreich

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-8349-6677-3
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden 2012
  • Publisher Name Gabler Verlag
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8349-2882-5
  • Online ISBN 978-3-8349-6677-3
  • About this book
Industry Sectors
Chemical Manufacturing
Automotive
Consumer Packaged Goods
Pharma