Advertisement

© 2011

Vergütungsanreize und opportunistische Bilanzpolitik

Eine empirische Analyse der Rolle von Aufsichtsrat und Abschlussprüfer

  • Authors
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXV
  2. Tobias Tebben
    Pages 1-7
  3. Tobias Tebben
    Pages 229-231
  4. Back Matter
    Pages 233-272

About this book

Introduction

Die Vorstände von Aktiengesellschaften können durch Bilanzpolitik die Bemessungsgrundlage ihrer erfolgsabhängigen Vergütung erhöhen. Tobias Tebben untersucht, welche Rolle die Unternehmenskontrolle durch den Aufsichtsrat und den Abschlussprüfer in diesem Kontext spielt. Er zeigt, dass Vorstände ihre erfolgsabhängige Vergütung stärker beeinflussen können, wenn die Unabhängigkeit von Aufsichtsräten und Abschlussprüfern durch finanzielle Anreize beeinträchtigt ist.

Keywords

Agency-Konflikt Corporate Governance Earnings Management Unternehmenskontrolle Wirtschaftsprüferunabhängigkeit

About the authors

Dr. Tobias Tebben promovierte bei Prof. Dr. Christoph Watrin am Institut für Unternehmensrechnung und -besteuerung der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

Bibliographic information

  • Book Title Vergütungsanreize und opportunistische Bilanzpolitik
  • Book Subtitle Eine empirische Analyse der Rolle von Aufsichtsrat und Abschlussprüfer
  • Authors Tobias Tebben
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-8349-6607-0
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2011
  • Publisher Name Gabler
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-8349-2818-4
  • eBook ISBN 978-3-8349-6607-0
  • Edition Number 1
  • Number of Pages XXV, 272
  • Number of Illustrations 32 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Accounting/Auditing
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods
Aerospace
Engineering