Rating von Depotbank und Master-KAG

Anlegerschutz und Effizienzsteigerung für institutionelle Kapitalanleger

  • Editors
  • Volker Braunberger
  • Oliver Everling
  • Uwe Rieken

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-19
  2. Herausforderungen und Marktentwicklungen

  3. Bedeutung und Nutzen von Ratings

  4. Verfahren, Methoden und Vorgehensweisen

  5. Anforderungen, Kriterien und Maßstäbe

About this book

Introduction

Das Buch zeigt institutionellen Anlegern auf, wie die seit dem Rundschreiben der Bankenaufsicht erlaubten Gestaltungsmöglichkeiten in der Praxis genutzt werden können. Erfahrungsberichte, wie auch Beiträge über Zukunftsperspektiven und neue Ideen stellen Wege zur Beurteilung und Umsetzung von Master-KAG-Konzepten vor. Durch ein Rating von Master-KAGen und Depotbanken wird untersucht, inwieweit die Zusammenarbeit mit internationalen Asset Managern erleichtert wird, das Reporting mehrerer Asset Manager einheitlich gestaltet werden, Eigenanlagen in ein konsolidiertes Reporting eingebracht und Abschreibungsrisiken verringert werden können. Wer die richtigen Entscheidungen über Depotbank und Master-KAG trifft, kann Ausschüttungen flexibler steuern und den Austausch der Asset Manager einfacher bewältigen.

Keywords

Asset Management Controlling Depotgeschäft Kapitalanlagegesellschaft Vermögensverwaltung

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-8349-6561-5
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2011
  • Publisher Name Gabler
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8349-2578-7
  • Online ISBN 978-3-8349-6561-5
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Oil, Gas & Geosciences