Advertisement

Gestaltung von Verschmelzungsprodukten

Eine Analyse am Beispiel der Digitalen Konvergenz und Wearable Electronics

  • Authors
  • Vera Waldschmidt

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXV
  2. Vera Waldschmidt
    Pages 1-14
  3. Vera Waldschmidt
    Pages 15-109
  4. Vera Waldschmidt
    Pages 110-203
  5. Vera Waldschmidt
    Pages 204-221
  6. Back Matter
    Pages 223-291

About this book

Introduction

Immer häufiger verschmelzen einst eigenständige Produkte aus teilweise ganz unterschiedlichen Produktkategorien zu einem neuen multifunktionalen Verschmelzungsprodukt. Vera Waldschmidt analysiert am Beispiel digitaler Konvergenzprodukte und „Wearable Electronics“ in verschiedenen experimentellen Studien, welche Faktoren die akzeptanzrelevanten kognitiven Vorgänge bei der Wahrnehmung solcher Verschmelzungsprodukte beeinflussen und wie Verschmelzungsprodukte gestaltet werden sollten, damit Konsumenten den hybriden Charakter dieser Produkte verstehen und sie dem Wettbewerb vorziehen. Aus den Ergebnissen leitet die Autorin konkrete Gestaltungsempfehlungen für die Produkt- und Kommunikationspolitik ab.

Keywords

Ambiguität Innovationen Kategorisierung Konsumentenverhalten Produktgestaltung

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Telecommunications
Consumer Packaged Goods
Engineering