Mediation in Familienunternehmen

Chancen und Grenzen des Verfahrens in der Konfl iktdynamik

  • Authors
  • Nicola Neuvians

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIX
  2. Nicola Neuvians
    Pages 1-17
  3. Nicola Neuvians
    Pages 19-59
  4. Nicola Neuvians
    Pages 61-78
  5. Nicola Neuvians
    Pages 79-91
  6. Nicola Neuvians
    Pages 151-212
  7. Nicola Neuvians
    Pages 213-269
  8. Nicola Neuvians
    Pages 289-291
  9. Back Matter
    Pages 293-332

About this book

Introduction

Nicola Neuvians untersucht die Chancen und Grenzen der Mediation für die Konfliktdynamik in jungen Familienunternehmen. Sie legt zunächst die verschiedenen Konfliktperspektiven von Mitgliedern ausgesuchter Familienunternehmen dar. In einem zweiten Schritt stellt sie die umfangreichen empirischen Ergebnisse zur Konfliktdynamik der Mediation und ihren Verfahrensbesonderheiten gegenüber. Ziel ist es, die Eignung der Mediation für die spezifische Konfliktkonstellation kritisch zu überprüfen. Wesentliches Ergebnis ist, dass die systemische Mediation grundsätzlich als geeignet gilt, in ihrer Ausgestaltung jedoch in einigen Punkten modifiziert beziehungsweise ergänzt werden muss.

Die Arbeit wurde mit dem Förderpreis der systemischen Gesellschaft ausgezeichnet.

Keywords

Interpretative Feldforschung Mediationsgesetz Paradoxienmanagement Systemtheorie des Konflikts Wirtschaftswissenschaften

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-8349-6160-0
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2011
  • Publisher Name Gabler
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8349-2682-1
  • Online ISBN 978-3-8349-6160-0
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods