Vertrauen als Input-/Output-Variable in elektronischen Verhandlungen

Eine empirische Untersuchung vertrauensfördernder Maßnahmen

  • Authors
  • Katrin Stiglbauer

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXIII
  2. Katrin Stiglbauer
    Pages 11-35
  3. Katrin Stiglbauer
    Pages 37-60
  4. Katrin Stiglbauer
    Pages 135-185
  5. Katrin Stiglbauer
    Pages 187-230
  6. Katrin Stiglbauer
    Pages 231-236
  7. Back Matter
    Pages 237-295

About this book

Introduction

Zahlreiche Managementaktivitäten werden mediengestützt durchgeführt, doch dies erschwert den notwendigen Vertrauensaufbau. Katrin Stiglbauer erarbeitet Möglichkeiten der Vertrauensförderung, die sie mittels realitätsnaher Verhandlungssimulation und systematischer Input-/Output-Betrachtung empirisch ableitet. Die Autorin zeigt, dass Vertrauensbarrieren durch frühzeitige Wahrnehmungssteuerung sowie durch konkrete vertrauensfördernde Maßnahmen überwunden werden können.

Keywords

Betriebswirtschaftslehre E-Business Management Unternehmenskooperation Verhandlungsmanagement

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-8349-6118-1
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2011
  • Publisher Name Gabler
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8349-2456-8
  • Online ISBN 978-3-8349-6118-1
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Electronics
Telecommunications
Consumer Packaged Goods