Organizational Burnout

Das versteckte Phänomen ausgebrannter Organisationen

  • Gustav Greve

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-1
  2. Gustav Greve
    Pages 1-22
  3. Gustav Greve
    Pages 153-174
  4. Gustav Greve
    Pages 175-182
  5. Gustav Greve
    Pages 183-219
  6. Back Matter
    Pages 12-12

About this book

Introduction

Bleiben bei einer gut aufgestellten Organisation die bisherigen Erfolge aus, dann ist oft ein gefährlicher Organizational Burnout (OBO) die Ursache dafür. Erstmalig beschreibt Gustav Greve das weit verbreitete Phänomen des OBO, erklärt die Erfolgsdefizite der betroffenen Unternehmen und zeigt einen Weg aus der Krise.

Gustav Greve schildert aus seiner Erfahrung die typischen Gründe, Symptome und Folgen des Organizational Burnout sowie eine wirksame Therapie.

Leicht lesbar und doch mit Tiefgang, umfassend in den Begründungen, nie belehrend und doch lehrreich zeigt Greve, wie Sie den Paradigmenwechsel schaffen und neue Energie für einen organisations-mentalen Turnaround finden.

Neu in der 2. Auflage:

Unternehmenskennzahlen, an denen man die Kosten des OBO messen kann

Der Ersttest, als der ideale Einstieg in die Therapie

Der Umgang mit dem Phänomen des OBO für verzweifelte Mitarbeiter

Rechtliche Aspekte des OBO

 

Der Autor

Gustav Greve ist geschäftsführender Gesellschafter der Gustav Greve Consulting AG, Basel. Zuvor war er unter anderem als Vorsitzender der Geschäftsführung der Prognos AG sowie als Vice President International bei Arthur D. Little tätig.

 

OnlinePLUS

Keywords

Führung Management Organisation Unternehmensführung Unternehmenskultur

Authors and affiliations

  • Gustav Greve
    • 1
  1. 1.BerlinGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-8349-4107-7
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden 2012
  • Publisher Name Gabler Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8349-4106-0
  • Online ISBN 978-3-8349-4107-7
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Electronics
Telecommunications
Consumer Packaged Goods