Advertisement

Diskrete Mathematik für Einsteiger

Mit Anwendungen in Technik und Informatik

  • Albrecht Beutelspacher
  • Marc-Alexander Zschiegner

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VIII
  2. Albrecht Beutelspacher, Marc-Alexander Zschiegner
    Pages 1-9
  3. Albrecht Beutelspacher, Marc-Alexander Zschiegner
    Pages 11-25
  4. Albrecht Beutelspacher, Marc-Alexander Zschiegner
    Pages 27-43
  5. Albrecht Beutelspacher, Marc-Alexander Zschiegner
    Pages 45-62
  6. Albrecht Beutelspacher, Marc-Alexander Zschiegner
    Pages 63-92
  7. Albrecht Beutelspacher, Marc-Alexander Zschiegner
    Pages 93-109
  8. Albrecht Beutelspacher, Marc-Alexander Zschiegner
    Pages 111-136
  9. Albrecht Beutelspacher, Marc-Alexander Zschiegner
    Pages 137-162
  10. Albrecht Beutelspacher, Marc-Alexander Zschiegner
    Pages 163-189
  11. Albrecht Beutelspacher, Marc-Alexander Zschiegner
    Pages 191-209
  12. Back Matter
    Pages 211-254

About this book

Introduction

Dieses Buch eignet sich als Begleitlektüre zu einer einführenden Vorlesung und zur selbstständigen Lektüre. Diskrete Mathematik ist ein relativ junges Gebiet der Mathematik, das in einzigartiger Weise so genannte "reine Mathematik" mit "Anwendungen" verbindet. Insbesondere seit der Einführung des Computers in der Mitte des 20. Jahrhunderts drängten sich Probleme der diskreten Mathematik in den Vordergrund. Im Gegensatz zu solchen Teilgebieten der Mathematik, die sich mit kontinuierlichen, "stetigen" Phänomenen beschäftigen, wie z.B. die Analysis, ist es eine Herausforderung der diskreten Mathematik, Modelle zum Verständnis und zur Beherrschung von endlichen, eventuell allerdings sehr großen Phänomenen und Strukturen zu entwickeln. Eine Hauptaufgabe liegt in der Berechnung von Objekten; es werden Formeln und Algorithmen behandelt. Insofern sind die Übergänge zur Informatik fließend. Diese Einführung ist leicht verständlich und im gleichen Stil wie die anderen Lehrbücher von Albrecht Beutelspacher geschrieben. Das Buch enthält ausführliche Lösungen zu den über 200 Übungsaufgaben.

Das Schubfachprinzip - Färbungsmethoden - Induktion - Zählen - Zahlentheorie - Fehlererkennung - Kryptographie - Graphentheorie - Netzwerke - Boolesche Algebra - Lösungen der Übungsaufgaben

- Studierende der Mathematik, Informatik und Ingenieurwissenschaften
- Lehrerinnen und Lehrer in den Fächern Mathematik und Informatik
- Schülerinnen und Schüler an Gymnasien

Professor Dr. Albrecht Beutelspacher forscht und lehrt am Mathematischen Institut der Universität Gießen. Er ist Autor zahlreicher Lehrbücher (z.B. Lineare Algebra, Survival-Kit Mathematik) und Direktor des Mathematikums in Gießen.
Dr. Marc-Alexander Zschiegner unterrichtet an der Christian-Wirth-Schule in Usingen die Fächer Mathematik, Physik und Informatik. Außerdem lehrt er an der Technischen Hochschule Mittelhessen.

Keywords

Boolsche Algebra Codes Diskrete Mathematik Fehlererkennung Färbungsmethoden Graphentheorie Induktion Kombinatorik Netzwerke Schubfachprinzip

Authors and affiliations

  • Albrecht Beutelspacher
    • 1
  • Marc-Alexander Zschiegner
    • 2
  1. 1.Mathematisches InstitutJustus-Liebig-Universität GießenGießen
  2. 2.Christian-Wirth-SchuleUsingen

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Telecommunications
Consumer Packaged Goods
Aerospace