Petrinetze

Modellierungstechnik, Analysemethoden, Fallstudien

  • Authors
  • Wolfgang Reisig

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVI
  2. Einleitung

    1. Wolfgang Reisig
      Pages 1-6
  3. Modellierungstechnik

    1. Front Matter
      Pages 7-7
    2. Wolfgang Reisig
      Pages 9-20
    3. Wolfgang Reisig
      Pages 21-34
    4. Wolfgang Reisig
      Pages 35-45
    5. Wolfgang Reisig
      Pages 47-64
    6. Wolfgang Reisig
      Pages 65-71
    7. Wolfgang Reisig
      Pages 81-90
    8. Wolfgang Reisig
      Pages 91-98
  4. Analysemethoden

    1. Front Matter
      Pages 99-99
    2. Wolfgang Reisig
      Pages 101-116
    3. Wolfgang Reisig
      Pages 117-121
    4. Wolfgang Reisig
      Pages 123-130
    5. Wolfgang Reisig
      Pages 151-160
    6. Wolfgang Reisig
      Pages 161-166
    7. Wolfgang Reisig
      Pages 167-177

About this book

Introduction

Petrinetze haben sich als Modellierungstechnik für informatikbasierte Systeme durchgesetzt. Ihre anschauliche grafische Darstellung, kombiniert mit ausdrucksstarken Analysetechniken, machen sie bei Anwendern, Studierenden und Dozenten gleichermaßen beliebt.
Die Inhalte werden äußerst anschaulich dargestellt; nur zum präzisen Analysieren und Verifizieren wird formal argumentiert. Jedes Thema wird in seinem Kern behandelt; für Varianten, Zusätze und Alternativen wird auf die Literatur verwiesen. Weitere Hinweise, Lösungen der Übungsaufgaben, Diskussionsforen etc. stehen in digitaler Form bereit.

Inhalt
Grundlegende Konzepte und einfache Beispiele für Anfänger - Tiefer liegende Zusammenhänge für Studierende - Vorbildhafte Fallstudien und Analysen für Praktiker - Separierbare Themen und Aufgaben für Dozenten - Weiterführende Argumente für Experten anderer Modellierungstechniken

Zielgruppe
Studierende der Informatik an Universitäten und Fachhochschulen

Der Autor
Prof. Dr. Wolfgang Reisig, Humboldt-Universität zu Berlin

Keywords

Ausdruck Modellierung Modellierungstechniken Netze Petri Petrinetze Systementwurf Verifikation

Bibliographic information

Industry Sectors
Electronics
Telecommunications
Biotechnology