Advertisement

© 2008

Informationssysteme im Personalmanagement

Architektur — Funktionalität — Anwendung

  • Authors
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIX
  2. Grundlagen

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Pages 39-52
  3. Datenhaltungssysteme

    1. Front Matter
      Pages 53-53
    2. Pages 55-67
  4. Anwendungssysteme

About this book

Introduction

Mit Begriffen wie "virtuelles" oder "elektronisches" Personalmanagement wird die anhaltende Informatisierung des Personalbereichs akzentuiert. Als Folge verlangt ein praktisches Personalmanagement von den damit betrauten Fach- und Führungskräften immer umfassender werdende IT-Kenntnisse. Das Buch beschäftigt sich daher intensiv mit der Anwendung von Informationssystemen im Personalmanagement.
Der Leser erhält einen umfassenden und aktuellen Überblick über Architektur und Funktionalität realtypischer "Personalinformationssysteme" sowie deren Einsatzpotenziale im Personalmanagement. Durch eine weitgehend unabhängige Ausgestaltung der Darstellung einzelner Systemkategorien kann das Buch auch als Handbuch und Nachschlagewerk verwendet werden.

Keywords

Anwendungssystem B2E BWL Betriebswirtschaftslehre Electronic Human Resource Management Informationssystem Personalinformationssystem Personalmanagement Personalwirtschaft Präsentation Virtuelles Personalmanagement Webbasiertes Personalmangement Wirtschaftsinformatik eHRM

About the authors

Prof. Dr. Stefan Strohmeier lehrt, forscht und berät im Bereich Management-Informationssysteme und Personalmanagementsysteme.

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Telecommunications
Consumer Packaged Goods
Aerospace
Engineering

Reviews

"Stefan Strohmeier [ ] hat ein Lehrbuch über Informationssysteme im Personalmanagement veröffentlicht, das nicht nur für Studenten, sondern auch für Personalpraktiker lehrreich ist. [ ] Vor allem das dritte und zugleich umfangreichste Kapitel wird bei den Praktikern Aufmerksamkeit erzeugen. Denn hier erfährt man in prägnanter Form, wir HR-Software in einzelnen Aufgabenbereichen der Personalarbeit funktioniert. [ ] Die Vertriebsmanager der Softwarehersteller sollten gewarnt sein: Personaler, die das Buch studiert haben, können mitreden und über das immer noch kursierende Vorurteil, Personaler seien IT-Muffel, nur noch müde lächeln."
Personalwirtschaft, 03/2009

"Wer sich darauf einlässt, erhält einen sehr guten und in der gegenwärtigen Literatur zu elektronischen/virtuellen Personalmanagementsystemen wohl ziemlich einmaligen Ein- und Überblick."
Bildungsbrief 04/2008