Strukturbasierte Verifikation von BPMN-Modellen

  • Authors
  • Jens Müller

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIX
  2. Jens Müller
    Pages 1-5
  3. Jens Müller
    Pages 7-16
  4. Jens Müller
    Pages 123-146
  5. Jens Müller
    Pages 147-150
  6. Back Matter
    Pages 151-176

About this book

Introduction

Geschäftsprozesse müssen üblicherweise Anforderungen der betriebswirtschaftlichen Ebene erfüllen, die bei der Geschäftsprozessmodellierung von den resultierenden Modellen korrekt abgebildet werden müssen.
Jens Müller untersucht Anforderungen, die Aussagen über die notwendige Beschaffenheit der Struktur von BPMN-Modellen mit Bezug auf deren inhaltliche Bedeutung machen. Derzeit eingesetzte Werkzeuge zur Geschäftsprozessmodellierung bieten keine Möglichkeit, betriebswirtschaftliche Anforderungen der untersuchten Kategorie explizit zu repräsentieren und automatisch auszuwerten. Dadurch erhöht sich das Risiko der Verletzung von Anforderungen mit deren zunehmender Anzahl. Zur Lösung der beschriebenen Probleme stellt der Autor neuartige Konzepte vor, die es ermöglichen, strukturell-inhaltliche Anforderungen mithilfe einer graphischen Modellierungsmethode zu gestalten spezifizieren und Geschäftsprozessmodelle in Bezug auf deren Einhaltung automatisch zu verifizieren. Die Anwendung dieser Konzepte wird anhand eines Szenarios aus der Luftfahrtindustrie demonstriert.

Keywords

BPMN Constraints Geschäftsprozessmodellierung Semantic Web Verifikation

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-8348-8162-5
  • Copyright Information Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2011
  • Publisher Name Vieweg+Teubner
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8348-1571-2
  • Online ISBN 978-3-8348-8162-5
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Electronics
Telecommunications
Consumer Packaged Goods