Advertisement

© 2011

Kryptographie und IT-Sicherheit

Grundlagen und Anwendungen

  • Authors
Textbook

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIX
  2. Stephan Spitz, Michael Pramateftakis, Joachim Swoboda
    Pages 1-42
  3. Stephan Spitz, Michael Pramateftakis, Joachim Swoboda
    Pages 43-94
  4. Stephan Spitz, Michael Pramateftakis, Joachim Swoboda
    Pages 95-108
  5. Stephan Spitz, Michael Pramateftakis, Joachim Swoboda
    Pages 109-148
  6. Stephan Spitz, Michael Pramateftakis, Joachim Swoboda
    Pages 149-163
  7. Stephan Spitz, Michael Pramateftakis, Joachim Swoboda
    Pages 165-198
  8. Stephan Spitz, Michael Pramateftakis, Joachim Swoboda
    Pages 199-240
  9. Back Matter
    Pages 241-263

About this book

Introduction

Kryptographische Verfahren sind unverzichtbar bei der Realisierung von elektronischen Geschäftsprozessen. Sie sichern die Abrechnung in Mobilfunknetzen und bilden eine Basis für Sicherheit im Internet und in Endgeräten sowie für die elektronische Vergabe von Lizenzen.
In diesem Buch werden Sicherheitsdienste und Sicherheitsmechanismen begrifflich eingeführt und einfache kryptographische Mechanismen anhand historischer Verfahren veranschaulicht. Moderne kryptographische Algorithmen basieren auf diskreter Algebra; diese kann mit einfachen Beispielen intuitiv nachvollzogen werden. Mit elliptischen Kurven und Quanten-Kryptographie werden auch neuere Bereiche angesprochen. Neben den grundlegenden kryptographischen Mechanismen und Protokollen gibt das Buch Einblick in Anwendungen wie neuere Sicherheitsverfahren im Internet und in Mobilfunknetzen, Betriebssysteme von Chipkarten, Trusted Computing und Public-Key-Infrastrukturen.

Keywords

802.11 802.11x Bluetooth CISO CSO Chipkarten Datenschutz-Praxis IPSec Ingenieur Internet-Sicherheit Kryptografie Protokolle RFID SSL SSL/TLS Security Sicherheit Sicherheits-Algorithmen Sicherheits-Protokolle Sicherheitsprotokolle TLS, WLAN WLAN

About the authors

Stephan Spitz ist für neue Sicherheits- und Chipkarten-Technologien bei Giesecke & Devrient verantwortlich. An der TU München hält er den Kurs „Applied IT-Security“.
Michael Pramateftakis wurde für gute Lehre ausgezeichnet. Er hat Erfahrung mit der Programmierung von "Smart Devices", Chipkarten und neuen Bezahlsystemen.
Joachim Swoboda gründete in der Informationstechnik der TU München das Lehr- und Forschungsgebiet "Sichere Systeme".

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
IT & Software
Telecommunications
Consumer Packaged Goods
Engineering
Finance, Business & Banking
Electronics
Energy, Utilities & Environment
Aerospace

Reviews

"Der Titel beschreibt nicht nur Grundlagen und zugehörige Verfahren sondern erläutert auch deren Einsatz in konkreten Anwendungsfällen. Hierbei wird insbesondere auch die gesamte Sicherheitsinfrastruktur mit einbezogen, so dass man eine in sich geschlossene und vollständige Lösung erhält."
IT-Director, 04/2009

"Zusammen mit den Übungsaufgaben einschließlich Lösungen ist dieses Buch ein typisches Lehrbuch, das sich sehr gut für den Einsatz im Rahmen von Vorlesungen eignet. Es deckt sowohl die Bereiche Kryptographie als auch Anwendungen von Verschlüsselung im Rahmen der IT-Sicherheit ab. Der letztgenannte Aspekt dürfte auch für Praktiker interessant sein, die ein über das Schlagwort "SSL" hinausgehendes Verständnis von Verschlüsselung gewinnen wollen."
Datenschutz-Berater, 05.02.2009