Advertisement

© 2012

Psychologie als empirische Wissenschaft

Essentielle wissenschaftstheoretische und historische Grundlagen

Textbook

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-12
  2. Propädeutik

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Heiko Hecht, Wolfgang Desnizza
      Pages 3-18
    3. Heiko Hecht, Wolfgang Desnizza
      Pages 19-28
    4. Heiko Hecht, Wolfgang Desnizza
      Pages 29-38
    5. Heiko Hecht, Wolfgang Desnizza
      Pages 39-69
    6. Heiko Hecht, Wolfgang Desnizza
      Pages 71-81
    7. Heiko Hecht, Wolfgang Desnizza
      Pages 83-89
    8. Heiko Hecht, Wolfgang Desnizza
      Pages 91-99
  3. Geschichte der Psychologie und ihre Wirkung

    1. Front Matter
      Pages 101-101
    2. Heiko Hecht, Wolfgang Desnizza
      Pages 103-113
    3. Heiko Hecht, Wolfgang Desnizza
      Pages 115-123
    4. Heiko Hecht, Wolfgang Desnizza
      Pages 125-133
    5. Heiko Hecht, Wolfgang Desnizza
      Pages 135-144
    6. Heiko Hecht, Wolfgang Desnizza
      Pages 145-183
    7. Heiko Hecht, Wolfgang Desnizza
      Pages 185-208
    8. Heiko Hecht, Wolfgang Desnizza
      Pages 209-214
  4. Back Matter
    Pages 283-301

About this book

Introduction

Grundfragen der Erkenntnistheorie, der Logik und der Geschichte der wissenschaftlichen Psychologie sind nicht nur für Bachelor Studierende der Psychologie von zentralem Interesse.

Heiko Hecht und Wolfgang Desnizza geben mit interdisziplinärer Autorenkompetenz eine Übersicht über die Voraussetzungen und Hintergründe des Faches. In einem neuen ,beispielorientierten Grundkurs nehmen sie zu den Grundbedingungen wissenschaftlichen Forschens über die Seele Stellung.

Diese klare und übersichtliche Einführung ist nicht nur der ideale Wegbereiter für ein Studium der Psychologie, sondern zugleich anspruchsvoll und voraussetzungsarm, so dass es nicht nur dem Bachelor-Studierenden eine kritischeSicht auf das Fach ermöglicht.

Keywords

Behaviorismus Informationsverarbeitung Kognition Kohärenztheorie empirischen WIssens Neuropsychologie Strukturalismus Wissenschaftstheorie

Authors and affiliations

  1. 1.Psychologisches InstitutJohannes Gutenberg-Universität MainzMainzDeutschland

About the authors

Heiko Hecht absolvierte sein Studium der Psychologie und Philosophie an den Universitäten Trier und Virginia, USA. 1991 Promotion an der Universität von Virginia. Danach war er am Max-Planck-Institut für Psychologische Forschung tätig, an der Ludwig-Maximilians Universität in München, am NASA Ames Research Center, am Zentrum für interdisziplinäre Forschung der Universität Bielefeld sowie am Center for Space Research (Man-Vehicle Laboratory) am Massachusetts Institute of Technology in Cambridge, MA. Seit 2002 ist Heiko Hecht Professor für Allgemeine Psychologie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Wolfgang Desnizza studierte Mathematik, Physik, Informatik, Philosophie und Geophysik an den Universitäten Frankfurt und Darmstadt. Im Jahr 2000 Promotion zum Dr. phil. im Fach Germanistik (Sprachwissenschaft). Seit Ende 2009 Gastwissenschaftler des Psychologischen Instituts (Allgemeine Psychologie). Seitdem Lehraufträge innerhalb der Fachbereiche Philosophie (Wissenschaftstheorie) und Psychologie (Biologische Psychologie).

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma

Reviews

Bei der vorliegenden Einführung handelt es sich zugleich um einen Abriss der zentralen historischen Denkschulen in der Psychologie und eine Inspirationsquelle der ungelösten wissenschaftstheoretischen Problemfelder in und im Umkreis der Psychologie. Ihr gelingt es, methodisch und inhaltlich auf der Höhe der Zeit unter Einschluss von Internet und Informatik zu bleiben, ohne den Wahrheitsgehalt klassischer Ergebnisse zu vernachlässigen.

socialnet.de, 06.07.2012